Wir lieben Lebensmittel

Pasta mit Soja-Bratstreifen

Fruchtige Tomatensauce, gebratenen Zucchinischeiben gemischt mit Tagliatelle und als Topping obenauf die veganen Bratstreifen.

  • Zubereitungszeit: 35 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Tomatensauce:

  • 600 g Tomaten
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Basilikum, fein geschnitten

Für die Zucchini:

  • 250 g Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 12 Salbeiblätter

Außerdem:

  • 300 g Tagliatelle, ohne Ei
  • Salz
  • 2 Packungen vegane Soja Bratstreifen

Zubereitung

1. Für die Tomatensauce die Tomaten kurz blanchieren, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln.

2. Öl in einer entsprechend großen Pfanne erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig schwitzen. Die Tomaten zugeben und kurz dünsten. Salzen und pfeffern. Basilikum unterrühren. Die Sauce beiseite stellen.

3. Die Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und der Länge nach in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinischeiben darin kurz braten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Die Salbeiblättchen in das Öl geben und knusprig braten.

4. Tagliatelle in kochendem Salzwasser al dente kochen, abgießen und gut abtropfen lassen.

5. Bratstreifen nach Packungsanweisung zubereiten.

6. Tagliatelle und Zucchini unter die Tomatensauce mischen, nochmals abschmecken, auf Tellern anrichten und mit den Bratstreifen und den gebratenen Salbeiblättchen garnieren und servieren.

Gar nicht schwer: Nudeln selber machen und eine Kartoffelpizza backen!

  • Je Portion: 2273 kJ, 543 kcal, 64 g Kohlenhydrate, 26 g Eiweiß, 19 g Fett, 0 mg Cholesterin, 5,5 g Ballaststoffe