Wir lieben Lebensmittel

Paprika-Orangensuppe

Suppe aus roten Paprikaschoten und Blutorangensaft, eisgekühlt.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 3 Stunden 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 6 Blutorangen, unbehandelt
  • 800 g Paprika, rot
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 200 ml Gemüsefond
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Olivenöl, kalt gepresst
  • etwas Crushed Ice

Zubereitung

1. Die Schale von einer Orange vorsichtig mit einer feinen Reibe abreiben, von einer weiteren Orange die Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Beiseite stellen.

2. Alle Orangen auspressen und den Saft auffangen (ergibt ca. 500 ml Saft).

3. Die Paprikaschoten vierteln, Stielansätze, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

4. Das Öl in einem Topf erhitzen, die Paprikastreifen darin bei reduzierter Hitze 10 Minuten dünsten. Die abgeriebene Orangenschale zugeben, Gemüsefond angießen, salzen und pfeffern, weitere 20 Minuten bei gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen, langsam abkühlen lassen. 4 EL Paprikastreifen für die Dekoration abnehmen.

5. Suppe in einen Mixer geben, Orangensaft zufügen und fein pürieren. Sollte die Suppe zu dickflüssig sein noch etwas Gemüsefond zugeben. Suppe in eine Schüssel gießen, zudecken und im Kühlschrank abkühlen lassen.

6. Die Suppe nochmals abschmecken.

7. Auf vier Tellern etwas Crushed ice verteilen, die Suppe in Gläser füllen und darauf stellen. Mit den restlichen Paprikastreifen, Orangenzesten und Petersilie garnieren, mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren.

  • Je Portion: 888 kJ, 212 kcal, 25 g Kohlenhydrate, 4 g Eiweiß, 10 g Fett, 0 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe