Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Panierte Schwarzwurzeln - Rezept

zur Rezeptsuche Ein Tomaten-Dip passt sehr gut zu den paniert, frittierten Schwarzwurzeln.
Zutaten für: 4 Portionen

Für die Schwarzwurzeln:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Schwarzwurzeln
  • 1 EL Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 2 EL Essig
  • Salz
  • 200 ml Wasser, lauwarm EDEKA Bio Frische fettarme Milch ESL

Für den Tomatendip:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 100 g Salatcreme
  • 50 g Joghurt, fettarm EDEKA Bio Fettarmer Joghurt mild
  • 40 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Tomaten
  • 60 g Paprika, rot
  • 1 EL Kräuter, frische
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Paprika, edelsüß

Zum Panieren:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 40 g Weizenmehl
  • 2 Eier
  • 120 g Paniermehl
  • Pflanzenöl zum Frittieren EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl

1. Die Schwarzwurzeln unter fließendem kaltem Wasser gründlich abbürsten, sie sind meist recht erdig bzw. sandig. Wurzelspitze und Blattansatz entfernen. Die Wurzeln mit dem Sparschäler dünn schälen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Schwarzwurzelstücke bis zum Garen in mit etwas Mehl und Essig versetztes Wasser geben, so verfärben sie sich nicht.

2. 1 l Wasser in einen Topf geben, leicht salzen, mit der Milch verrühren und aufkochen. Die Schwarzwurzeln aus dem Mehl-Essig-Wasser nehmen und in der sprudelnd, kochenden Wasser-Milch-Mischung 15-20 Minuten kochen; sie sollen halbgar sein. Mit einem Schaumlöffel herausheben, gut abtropfen lassen und beiseite stellen.

3. Für den Dip die Salatcreme und den Joghurt in eine Schüssel geben und glatt rühren.

4. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Stielansatz und Samen entfernen, das Fruchtfleisch fein würfeln. Paprikaschote vom Stielansatz, Samen und den weißen Trennwänden befreien und ebenfalls fein schneiden. Alles mit den Kräutern zur Salatcreme in die Schüssel geben und unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Mehl und Paniermehl jeweils in einen Teller geben. Die Eier in einem weiteren tiefen Teller gut verquirlen. Die Schwarzwurzeln zuerst in Mehl wenden – überschüssiges Mehl gut abklopfen -, durch die verquirlten Eier ziehen, dann in dem Paniermehl wenden, dieses leicht andrücken.

6. Öl in einem entsprechend großen Topf oder in einer Fritteuse auf 160 Grad erhitzen und die panierten Schwarzwurzeln darin portionsweise golden frittieren. Herausnehmen, auf Küchenpapier gut abtropfen lassen, anrichten und mit dem Tomaten-Dip servieren.


Schwarzwurzeln vorbereiten:

Die Wurzel wird in kaltem Wasser abgebürstet und anschließend mit einem Sparschäler geschält. Anschließend wird die Wurzel in Stücke geschnitten und bis zur Weiterverarbeitung in kaltes Mehl-Wasser gelegt. So wird sie nicht braun. Tragen Sie dabei Einmal-Handschuhe, so verdrecken Ihre Hände nicht von dem austretenden, milchigen Saft.

EDEKA zuhause Kochtopf 20 cm (3,0 l) mit Glasdeckel:

  • Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität
  • 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe
  • Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen
  • Flacher Glasdeckel
  • Mit praktischer, innen liegender Literskala
  • Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Ziehschäler:

  • Ziehschäler mit frei schwingender, beidseitig geschliffener Klinge, somit für Links- und Rechtshänder geeignet

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 1419 kJ, 339 kcal, 40 g Kohlenhydrate, 10 g Eiweiß, 15 g Fett, 111 mg Cholesterin, 24 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Vegetarisch/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Ballaststoffreich

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste