Wir lieben Lebensmittel

Pandabärchen aus Reis

Aus Klebreis geformte Pandabärchen auf Salat serviert.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Bärchen:

  • 300 g Sushi-Reis (japanischer Rundkornreis)
  • 4 EL Reisessig
  • 1,5 TL Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Noriblatt à 20 x 20 cm

Für den Salat:

  • 125 g Rucola
  • 80 g Zuckerschoten
  • 150 g Paprika, rot

Für das Dressing:

  • 1 Chilischote, rot, mittelscharf
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 0,5 Limette, Saft auspressen
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz

Zubereitung

1. Den Reis in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen, bis das Wasser klar abläuft. 1 Stunde abtropfen lassen.

2. In einem Topf mit verschließbarem Deckel 360 ml Wasser und Reis zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren, den Deckel aufsetzen und den Reis bei schwacher Hitze 15 Minuten garen. Vom Herd nehmen, 2 Lagen Küchenpapier zwischen Topf und Deckel klemmen und den Reis noch 10-15 Minuten stehen lassen.

3. Inzwischen Essig, Zucker und Salz verrühren und leicht erwärmen, bis sich Zucker und Salz gelöst haben.

4. Den Reis in eine flache Schüssel füllen und nach und nach mit einem Holzspatel die Essigmischung unterarbeiten, dabei nicht rühren, sondern wie mit einem Pflug abwechselnd nach rechts und links „einschneiden“. Bis zur Verwendung mit einem feuchten Tuch abdecken.

5. Aus dem Reis kleine längliche Bällchen formen. Noriblatt in etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Je einen Streifen um das obere Drittel der Bällchen legen. Aus den restlichen Streifen Augen, Nase, Ohren und Füße formen und damit den Bällchen ein Pandaaussehen geben.

6. Für den Salat vom Rucola die harten Stielenden abknipsen, die Blätter waschen und gut abtropfen lassen. Die Zuckerschoten putzen und in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen. Herausnehmen, in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen und leicht schräg halbieren. Die Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in Streifen schneiden.

7. Für das Dressing die Chilischote vom Stielansatz befreien, das Fruchtfleisch in feine Ringe schneiden, dabei die Samen entfernen. Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden. Das Öl, den Limettensaft, die Knoblauchscheiben, Salz und die Chiliringe in einer Schüssel verrühren.

8. Rucola, Zuckerschoten und Paprikastreifen auf Tellern anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und die Pandabärchen darauf setzen.

Entdecken Sie auch unser Sushi-Rezept!

  • Je Portion: 1537 kJ, 367 kcal, 66 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 9 g Fett, 0 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe