Wir lieben Lebensmittel

Palatschinken mit Obst

Bereiten Sie lecker gefüllte Pfannkuchen als Haupt- oder Nachspeise zu: Bereichern Sie Ihren Speiseplan durch die köstliche Vielfalt an Palatschinken-Rezepten!

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 250 ml Milch
  • 2 EL Zucker
  • 150 g Mehl
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Vollkornmehl

Für das Topping:

  • 2 Bananen
  • 200 g Beerenmix aus Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren
  • 1 Mango, reif
  • 1 Ananas

Für die Schokoladensoße:

  • 100 g Couverture, zartbitter
  • 100 g Schlagsahne

Zubereitung

1. Für den Teig die Eier zusammen mit der Milch und dem Zucker verquirlen. Das Mehl hineinsieben und mit einem Schneebesen einrühren.

2. Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und eine Kelle voll Teig hineingeben. Den Palatschinken von beiden Seiten ca. 3 Minuten goldbraun braten, auf einem Teller stapeln und im Backofen bei 50°C Umluft warmhalten, bis der Teig verbraucht ist.

3. Für die Beilage, die Beeren verlesen und unter kaltem Wasser leicht abspülen. Die Banane, die Ananas und die Mango schälen, ggf. entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Obst in einer Rührschüssel vorsichtig miteinander vermengen zum Servieren bereitstellen.

4. Für die Schokoladensoße die dunkle Kuvertüre über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen und die Sahne einrühren.

5. Die warmen Palatschinken mit dem Obst sowie der Schokoladensoße anrichten und genießen.

Tipp: Leckere Eiweiß-Pancakes sowie süße und herzhafte Pfannen-Rezepte finden Sie auch bei uns!

  • Je Portion: 557 kJ, 133 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 7,6 g Fett, 46,1 mg Cholesterin, 1,1 g Ballaststoffe

Palatschinken-Rezept: herzhafte und süße Abwechslung

Palatschinken-Rezepte sind vielfältig, köstlich und international beliebt. Entdecken Sie die leckeren Spezialitäten mit Pfannkuchen und lassen Sie sich von süßen wie herzhaften Rezepten verführen.

Palatschinken-Rezept – alle Welt liebt Eierkuchen

Palatschinken, in der Einzahl Palatschinke, sind eine äußerst schmackhafte Mehlspeise der österreichisch-ungarischen Küche. In Österreich bekommen Sie beispielsweise süße Topfen-Palatschinken serviert, in Ungarn "palacsinta", die mit herzhaften oder zuckrigen Zutaten gefüllt sind. Bekannt sind auch die Gundel-Palatschinken mit einer Nuss-Rosinen-Rum-Füllung und feiner Schokoladen-Rum-Soße, die vor den Augen der Gäste flambiert werden. Eine weitere Spezialität sind mit Hackfleisch gefüllte Palatschinken, die in Paprikasoße und mit etwas Sauerrahm serviert werden.


Hierzulande kennen wir Eierkuchen oder Pfann(en)kuchen, die Franzosen genießen Crêpes und die Osteuropäer Bliny oder Racuchy. Amerikaner lieben Pancakes, Inder essen dünne Appa, Ostfriesen mögen deftige Speckdicken und Schwaben bereichern Suppe mit Flädle, in dünne Streifen geschnittene Pfannkuchen: Eine tolle Möglichkeit, Übriggebliebenes zu verarbeiten.


Die Zutaten für den Teig sind bei allen Rezepten ähnlich und umfassen Eier, Salz, Mehl, Milch und Wasser.

Tipp: Damit die Eierkuchen schön locker werden, nehmen Sie anstelle von stillem Wasser sprudelndes Mineralwasser. Zum guten Gelingen trägt auch eine Ruhezeit für den Teig bei. Warten Sie mit dem Ausbacken in der Pfanne, bis die Masse zähflüssig aufgequollen ist.


Abwechslungsreiche Ideen für Palatschinken-Rezepte

Wie dick oder dünn Sie Ihren Eierkuchen backen, hängt von der weiteren Verarbeitung ab. Der Teig für französische Crêpes enthält weniger Ei, ist sehr flüssig und wird mit einem Teigrechen auf einer runden, heißen, gusseisernen Platte verstrichen. Bretonische Galettes dagegen werden meist aus Buchweizenmehl gemacht – ebenso wie der Teig delikater Pfannkuchenröllchen, die mit Dill-Schmand und Kaviar gefüllt sind. Diese besondere Variante, die jedes Buffet bereichert, werden Ihre Gäste lieben. In kleine Schnecken geschnitten, eignen sich die Pfannkuchenröllchen hervorragend als Fingerfood. Auch Vegetarier müssen keinesfalls auf feine Palatschinken verzichten. Versuchen Sie es doch einmal mit dem Rezept für gefüllte Kräuterpfannkuchen mit Feta, frischen Champignons und knackiger Paprika.


Wenn Ihnen jetzt noch die Idee für eine schmackhafte Süßspeise fehlt, schauen Sie in das Rezept für Schoko-Pfannkuchen: Diese Palatschinken, mit feiner Creme und pflückfrischen Beeren gefüllt, sind die perfekte Nachspeise mit einem Plus an Vitaminen. Für süße Varianten können Sie außer Kakao auch Zucker und Vanillezucker in den Teig geben.