Wir lieben Lebensmittel

Pak-Choi mit Kokosdressing

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 1 Tasse Triangolo-Reis
  • Salz
  • 150 g Schweinerückensteaks
  • 1 EL Nussmix mit Chili und Honig
  • 1,5 Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Knoblauchzehe
  • 1 Kopf Pak Choi
  • 1 EL Kokosöl
  • 0,5 Papaya
  • 65 g Kokosmus
  • 65 ml Wasser
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL Sojasoße
  • 0,5 EL Kurkuma

Zum Bestreuen:

  • Pfeffer, grün
  • Zitronenmelisseblättchen

Zubereitung

1. Reis nach Packungsanleitung garen. Steaks oder Tofu in einen Zentimeter dicke Streifen schneiden. Nussmix im Mörser grob zerstoßen und mit dem Fleisch beziehungsweise Tofu mischen.

2. Zwiebeln in einen halben Zentimeter breite Ringe schneiden. Knoblauch sehr fein schneiden. Die dicken Anteile des Pak-Chois in mundgerechte Stücke schneiden. Die Blattanteile in Streifen schneiden und in eine separate Schüssel geben. Ein Esslöffel Kokosöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Fleisch oder Tofu mit den Nüssen fünf Minuten anbraten. Dabei immer wieder umrühren. Fleisch oder Tofu aus der Pfanne nehmen, salzen und zugedeckt nachziehen lassen.

3. Restliches Kokosöl in die Pfanne geben und Zwiebeln, Knoblauch und Pak-Choi fünf Minuten bei milder Hitze anbraten. Zwischenzeitlich Papaya schälen, würfeln und entkernen. Ein Esslöffel der Kerne zurückbehalten. Papayawürfel mit Fleisch- beziehungsweise Tofustreifen unter den Pak-Choi heben und weitere drei Minuten mit den feinen Blättern des Pak-Chois garen.

4. Kokosmus mit dem Wasser mischen und die übrigen Zutaten dazugeben, weitere drei Minuten garen. Mit Salz, Pfeffer und den zurückgestellten Papayakernen abschmecken. Pak-Choi mit Reis anrichten und mit der Zitronenmelisse bestreut servieren.

  • Je Portion: 2650 kJ, 633 kcal, 68 g Kohlenhydrate, 28 g Eiweiß, 26 g Fett, 45 mg Cholesterin, 9,5 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept