Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Osterkuchen aus Holland - Rezept

zur Rezeptsuche Frohe Ostern: Backen Sie köstliche Hefezöpfe mit Ei, süße Hefekuchen und kunterbunte Muffins zu Ostern! Jetzt Osterkuchen-Rezepte entdecken!
Zutaten für: 20 Stück

Für die Sultaninen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 125 g Sultaninen
  • 2 EL Rum, braun

Für den Hefeteig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 25 g Hefe, frisch
  • 250 ml Milch EDEKA Bio Frische fettarme Milch ESL
  • 25 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • abgeriebene Schale einer halben unbehandelten Zitrone

Für die Füllung:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Marzipanrohmasse
  • 25 ml Rum, braun
  • 25 g Puderzucker
  • 15 g Orangeat EDEKA Orangeat
  • 15 g Zitronat
  • 10 g Belegkirschen
  • 10 g Papaya, kandiert

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • etwas Butter zum Einfetten
  • 75 g Butter
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 40 g Mandeln, gehobelt EDEKA Mandeln, gehobelt

1. Die Sultaninen in etwas heißem Wasser kurz einweichen. Anschließend abgießen, gut abtropfen lassen, in eine kleine Schüssel geben und mit Rum begießen, mischen und ziehen lassen.

2. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der lauwarmen Milch auflösen. Den Vorteig mit etwas Mehl bestauben. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis die Oberfläche Risse zeigt.

3. Die Butter zerlassen und zum Vorteig geben. Ei, Zucker, Salz, Vanillezucker und Zitronenabrieb zufügen. Von der Mitte aus mit dem Mehl zu einem trockenen Teig verkneten, bis er glatt ist und sich von der Schüsselwand löst. Die Rum-Sultaninen mit der Hand unter den Teig kneten. Erneut zudecken und an einem warmen, zugfreien Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.

4. Für die Füllung die Marzipanrohmasse mit Rum, Puderzucker und dem fein gewürfelten Früchten verkneten und daraus 20 Kugeln formen.

5. Den Hefeteig noch einmal kurz durchkneten und ebenfalls in 20 Stücke teilen. Jedes Stück auf der Arbeitsfläche mit der hohlen Hand „schleifen“, das heißt zu nahtlosen Kugeln rollen. Diese mit dem Handballen flachdrücken. In die Mitte der flachgedrückten Teigstücke 1 Marzipankugel setzen. Die Teigränder über die Füllung falten, mit der Hand erneut rund rollen, auf ein bemehltes Brett legen, abdecken und gehen lassen, bis sie ihr Volumen verdoppelt haben. Die Butter zerlassen und die Teigkugeln darin wenden, damit sie nicht zusammenkleben und sich nach dem Backen leicht voneinander lösen. In eine gebutterte Form setzen. Die Oberfläche ebenfalls mit der restlichen zerlassenen Butter bestreichen.

6. In den 200 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Backofen schieben und etwa 25 Minuten backen.

7. Den Osterkuchen aus dem Ofen nehmen. Die Aprikosenkonfitüre erhitzen, passieren und die Oberfläche des Kuchen damit gleichmäßig bestreichen.

8. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett golden rösten und auf den Kuchen streuen.

9. Osterkuchen auf einem Kuchengitter stellen und auskühlen lassen. Aus der Form lösen und servieren.

Entdecken Sie auch unsere Marmeladen-Rezepte für eine köstliche Füllung und tolle Rezepte für den Osterbrunch!

Weitere tolle Backideen zu Ostern: Osterkranz, Ostermuffins, Osterbrot.


Osterkuchen-Rezept – köstlicher Kuchen für die Feiertage

Frisch gebackener, lockerer Hefeteig – mit oder ohne Sultaninen – schmeckt beim Osterfrühstück mit Aprikosenkonfitüre, Erdbeermarmelade oder Pflaumenmus hervorragend. Mit traditionellen Gebäcken wie dem Osterkuchen aus Holland bringen Sie Ihre Familie und Freunde garantiert zum Strahlen. Gefüllt mit Zutaten wie Marzipan, Orangeat, Zitronat, Belegkirschen, Rum und Papaya wird der Osterkuchen wunderbar saftig. Dank der richtigen Vorbereitung entsteht beim Backen die klassische Form des Osterkuchens mit den typischen kleinen Kugeln, die sich schnell und einfach auf die Teller verteilen lassen und sich auch für eine größere Frühstücksgesellschaft anbieten.


Nicht nur in Holland gibt es Osterkuchen: Es lohnt sich, die Köstlichkeit nach einem Osterkuchen-Rezept aus Peru zu backen und mit der Familie zu genießen. Der peruanische Osterkuchen wird als leckerer Kastenkuchen mit Trockenfrüchten, Mandeln, Rum und Zitronensaft zubereitet und anschließend mit Puderzucker bestäubt. Mit einer dünnen Schicht Butter und ein wenig Marmelade schmeckt der Kuchen als Alternative zum Hefezopf vor allem zum Frühstück. Übrigens: In Peru ist der Osterhase bei Kindern weitgehend unbekannt. Das Osterfest wird dort traditionell mit Prozessionen und dem Besuch des Gottesdienstes gefeiert.


Osterkuchen – mit oder ohne Hefe backen

Backen Sie an Ostern doch einfach mal gekochte Eier in Ihren Hefezopf! Das sieht nicht nur dekorativ wie der gerollte Hefekuchen aus, sondern schmeckt auch richtig gut. Der Osterzopf mit Eiern hat den Vorteil, dass Sie die Eier gleich ofenfrisch mit auf den österlichen Frühstückstisch servieren können. Formen Sie einen Zopf oder einen runden Hefekringel, worin Sie die Eier, die Sie vorher acht Minuten lang kochen, einbacken. Oder bereiten Sie kleine Hefenester mit jeweils einem Ei darin zu. Durch das vorherige Einfetten der Schale lassen sich die Eier nach dem Backen im Handumdrehen lösen.


Wenn Hefeteig nicht zu Ihren favorisierten Backwaren zählt, können Sie an Ostern mit zuckrigen Ostermuffins punkten: Mit buntem Zuckerguss aus Puderzucker, Wasser oder Fruchtsaft und Lebensmittelfarbe erhalten Ihre kleinen Köstlichkeiten eine hübsche Verzierung. Mit Zuckerstreuseln, Zuckerschrift, Schokolinsen, Fruchtgummi oder Gelee-Eiern können Sie die Muffins optisch nach Ihren Vorstellungen dekorieren und sie gemeinsam mit Ihrer Familie zum Nachmittagstee genießen.

Backen Sie Ostergebäck mit oder ohne Hefe für die Festtage und lassen Sie sich von unseren Osterkuchen-Rezepten inspirieren. Als ganzjährige Backideen empfehlen wir unser Dattelnkuchen-Rezept und dieses Rezept für Walnuss-Kekse!

Schalenabrieb herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Nehmen Sie eine feine Gemüsereibe und bewegen Sie die Frucht über die Reibe. Drehen Sie dabei die Frucht immer ein Stück weiter. Achten Sie darauf, dass Sie nur die farbige Schale und nicht mehr in die weiße Haut reiben. Fangen Sie den Schalenabrieb mit einer Schüssel auf.

EDEKA zuhause Kuchengitter:

  • Zum Abkühlen von Kuchen, Plätzchen und Torten
  • Aus hochglanzpoliertem, rostfreiem Edelstahl 18/10
  • Starkes Drahtgestell, hält auch besonders schwere Kuchen ohne zu verbiegen
  • Stabiler Stand auf 3 Füßen
  • Spülmaschinengeeignet

EDEKA zuhause Handreibe fein & grob:

  • Kombireibe für grobes oder feines Reibeergebnis
  • Für Orangen- und Zitronenschale, Parmesan, Schokolade und Möhren
  • Extra langes Reibenblatt, ermöglicht den Einsatz direkt über dem Topf

Osterkuchen-Rezept – süße Hefekuchen backen

Zu Ostern gehört süßes Hefegebäck in vielen Familien traditionell auf den Frühstückstisch. Überraschen Sie Ihre Familie in diesem Jahr mit einem ganz besonderen Gebäck nach unserem Osterkuchen-Rezept!

Rezeptinformationen

Zutaten für: 20 Stück
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 2 Stunden 10 min
Je Stück : 1034 kJ, 247 kcal, 34 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 9 g Fett, 23 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mittlerer Preis/ Frühstück & Brunch/ Ostern

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste