Wir lieben Lebensmittel

Orientalische Hackröllchen

Orientalische Hackröllchen auf Tomatenreis.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl, nativ extra
  • 50 g Cashewkerne
  • 250 g Reis
  • 1 Dose Tomate, in Stücken
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Feta
  • 300 g Rinderhack
  • 0,75 TL Raz el Hanout (Marokkanische Gewürzmischung)
  • 0,75 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Salz, Pfeffer
  • 0,5 Bund Petersilie, glatt

Zubereitung

1. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Cashewkerne grob hacken. 1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Gehckte Cashewkerne darin goldbraun rösten, herausnehmen. 1 weiteren EL Olivenöl im Topf erhitzen. Hälfte Zwiebeln und Hälfte Knoblauch darin glasig dünsten. Reis zugeben, kurz mitbraten. Stückige Tomaten und Brühe zugeben, gut verrühren, kurz aufkochen lassen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 10 Minuten garen. Dabei gelegentlich umrühren.

2. Schafskäse zerbröckeln. Hack, Schafskäse, restliche Zwiebel- und Knoblauchwürfel, Ras el Hanout und Paprika verkneten. Hackmasse mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Hackmasse ca. 12 längliche, an den Enden spitz zulaufende Hackröllchen formen.

3. Restliches Öl (2 EL) in einer Pfanne erhitzen. Hackröllchen darin bei mittlerer Hitze unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit den Cashews unter den Tomatenreis mengen. Reis abschmecken und mit den Hackröllchen anrichten. Dazu schmecken Minzjoghurt und Fladenbrot.

  • Je Portion: 2805 kJ, 670 kcal, 56 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 36 g Fett