Wir lieben Lebensmittel

Orangen-Apfel-Kuchen

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen
  • 3 Orangen
  • 1 Apfel
  • 0,5 Zitrone, Saft auspressen
  • 90 g Zucker, braun
  • 2 Eier
  • 90 ml Rapsöl
  • 150 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 g Speisestärke
  • 0,5 TL Backpulver
  • 3 EL Aprikosenfruchtaufstrich

Dazu:

  • 200 ml Schlagsahne

Zubereitung

1. Orangen mit Hilfe eines scharfen Küchenmessers schälen, dabei die weiße Haut mit entfernen. Orangen in Scheiben schneiden, Scheiben vierteln. Äpfel in feine Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

2. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Boden einer kleinen Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, Rand fetten. Zucker und Eier schaumig rühren, Öl im dünnen Strahl zugeben. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben. Teig in die Springform füllen.

3. Vorbereitetes Obst dachziegelartig in den Teig drücken. Auf der mittleren Schiene etwa 40 Minuten backen. Machen Sie den Stäbchentest – wenn kein Teig mehr anhaftet, ist der Kuchen fertig gebacken. Oberfläche mit Fruchtaufstrich bestreichen. Kuchen abkühlen lassen und mit Sahne genießen.

Probieren Sie noch mehr Apfel-Rezepte aus!

Finden Sie auf Kathis Blog tolle Backtipps für den perfekten Kuchen!

  • Je Portion: 2068 kJ, 494 kcal, 51 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 29 g Fett, 114 mg Cholesterin, 4,4 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept