Wir lieben Lebensmittel

Nordseekrabbensalat

Nordseekrabben-Salat auf gebratenen Kartoffelscheiben.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Kartoffeln:

  • 500 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • Salz
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Pfeffer

Für den Salat:

  • 300 g Krabben
  • 100 g Radieschen
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 EL Dill
  • 2 EL Essig
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, salzen, zum Kochen bringen und zugedeckt 20 Minuten kochen lassen. Dann abgießen und etwas abkühlen lassen, Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

2. Die Krabben in eine Schüssel geben. Radieschen waschen, zuerst in dünne Scheiben, dann in feine Stifte schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Beides mit dem Dill zu den Krabben geben.

3. Für die Salatsauce Essig, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und solange rühren bis sich das Salz aufgelöst hat. Das Öl unterrühren.

4. Die Salatsauce zu den Krabben geben und alles vorsichtig mischen. Nochmals abschmecken.

5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin knusprig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

6. Die gebratenen Kartoffelscheiben auf Tellern anrichten und den Krabbensalat darauf verteilen.

Sie suchen eine weitere Rezeptidee mit den kleinen Krebsen? Wir empfehlen Ihnen unseren Krabbensalat mit Ananas, Mango und Chili!

Probieren Sie auch dieses Rezept für Spaghetti mit Garnelen und weitere Meeresfrüchte-Rezepte!

Mit unserem BMI-Rechner ermitteln sie ganz einfach, ob Sie Über-, Unter- oder Idealgewicht haben.

  • Je Portion: 1465 kJ, 350 kcal, 25 g Kohlenhydrate, 17 g Eiweiß, 20 g Fett, 104 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe