Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Mayonnaise - Rezept

zur Rezeptsuche Machen Sie Ihre Mayonnaise für den Kartoffelsalat, Burger oder Pommes frites schnell und einfach selbst: Schritt für Schritt mit unserem Rezept.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 TL Senf, scharf
  • Saft einer halben Zitrone
  • 125 ml Rapsöl GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl

1. Alle Zutaten für die Mayonnaise sollten Zimmertemperatur haben.

2. Das Eigelb mit dem Salz, Senf und 1 EL Zitronensaft kräftig verrühren.

3. Dann mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handrührgeräts erst einige Tropfen vom Öl unterrühren, dann langsam das Öl in einem dünnen Strahl zugeben. Dabei immer nur so viel Öl nachgießen, dass es sogleich vom Eigelb gebunden wird und eine cremige Mayonnaise entsteht.

4. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren abgedeckt kalt stellen und rasch verbrauchen.

Mayonnaise passt toll zu Eiern: Entdecken Sie diese Eiersalat-Rezepte !


Mayonnaise-Rezept: klassisch oder mit extra Würze

Das klassische Mayonnaise-Rezept listet als Zutaten Öl, Eigelb, Zitronensaft, Senf und Salz auf. Daraus entsteht eine universell einsetzbare Sauce, die beim Kochen ein fester Bestandteil etlicher beliebter Gerichte ist. Im Rezept für einen bunten Kartoffelsalat fehlt die traditionelle Mayonnaise ebenso wenig wie am Imbissstand zu Pommes rot-weiß und als kunstvolle Verzierung auf gekochten Eiern. Auch zu Geflügelfleisch und Gemüse passt die Sauce hervorragend. Das gilt insbesondere, wenn sie mit weiteren würzigen Zutaten gezielt verfeinert wird. Gegrillter oder gebratener Fisch beispielsweise erhält durch Knoblauch in der Mayonnaise die richtige Würze, gebackene Champignons profitieren von Pfeffer und Kräutern als Zugabe. Auf dem Sandwich mit kaltem Hähnchenbrustfilet sorgt ein zusätzlicher Schuss Zitronensaft für eine frische, aromatische Note.


Mayonnaise ist darüber hinaus eine elementare Zutat für andere Saucen. Eine Remoulade lebt von ihr und auch Cocktailsaucen wären ohne sie undenkbar. Frittierte Speisen schmecken ohne diese Dips nur halb so gut. Probieren Sie einmal unser Rezept für panierte Miesmuscheln aus und freuen Sie sich auf doppelten Mayo-Genuss in Form von Cocktailsauce und Zitronen-Knoblauch-Mayonnaise.



Auch ein veganes Mayonnaise-Rezept ist lecker

Kann Mayonnaise ohne Ei gelingen? Für Veganer, die nicht auf den cremigen Genuss verzichten möchten, ist das eine wichtige Frage. Und die Antwort fällt zum Glück positiv aus, denn für eine vegane Mayonnaise verwenden Sie einfach ungesüßte Sojamilch. Damit die rein pflanzliche Version eine cremige Konsistenz erhält, sind wie bei der klassischen Mayonnaise zwei Dinge zu beachten. Zum einen sind alle Zutaten am besten zimmerwarm, zum anderen sollten Sie das Öl beim Mixen mit dem Pürierstab oder Schneebesen immer nur langsam in einem dünnen Strahl hinzugeben. Dadurch entfalten Ei oder Sojamilch ihre Wirkung als Emulgator optimal und die Sauce wird weder zu flüssig noch zu fest. Gerinnt sie doch einmal versehentlich, geben Sie einfach nochmals Sojamilch mit etwas Zitronensaft hinzu, auch Senf verflüssigt die Masse wieder. Zum Einsatz kommt die vegane Mayonnaise zum Beispiel in veganen Speisen wie unserem Quinoa-Burger mit Asia-Coles .


Wenn Sie Ihre Mayonnaise mit rohem Ei selber machen, denken Sie bitte an die begrenzte Haltbarkeit. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie die Sauce innerhalb eines Tages verbrauchen. Länger als drei Tage sollten Sie auf keinen Fall mit dem Verzehr warten, auch wenn Sie die Mayonnaise im Kühlschrank aufbewahren. Schwangere verzichten aufgrund der Salmonellengefahr besser ganz auf den Genuss der Variante mit rohen Eiern.

EDEKA zuhause Rührtopf 3,0 l:

  • In rot und weiß erhältlich
  • Klassisches Design
  • Aus robustem Kunststoff
  • Praktischer, handlicher Griff für stabilen Halt während des Rührens, unterstützt durch den Anti-Rutschring am Boden
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Traditioneller Begleiter vieler Speisen: Mayonnaise

Nicht nur Pommes frites und Kartoffelsalat schmecken mit ihr erst richtig gut: Mayonnaise verleiht vielen Speisen Pfiff. Stellen Sie den cremigen Saucenklassiker mit frischen Zutaten selbst her und würzen Sie individuell.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min

Je Portion : 1235 kJ, 295 kcal, 0 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 33 g Fett, 64 mg Cholesterin, 0 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Eierspeisen/ Vegetarisch/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ günstig

Bewertung

(1) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste