Wir lieben Lebensmittel

Matjesbrot

Brot belegt mit einer Mischung aus Matjes, Zwiebeln, Äpfeln und Radieschen, wird gerne am Aschermittwoch gegessen.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 25 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Belag:

  • 200 g Matjes-Filets
  • 50 g Zwiebel, rot
  • 120 g Apfel
  • 30 g Senfgurke
  • 60 g Radieschen
  • 1 TL Limettensaft
  • 1 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 8 Scheiben Walnussbrot
  • 40 g Butter
  • 1 Beet Kresse
  • 2 Radieschen

Zubereitung

1. Die Matjesfilet gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Apfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Viertel in kleine Würfel schneiden. Senfgurken abtropfen lassen und klein schneiden. Radieschen putzen, waschen und auf der groben Rohkostreibe raspeln. Alles in einer Schüssel mischen und mit Limettensaft, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Walnussbrote dünn mit Butter bestreichen, Matjesbelag auf den Broten anrichten. Kresse vom Beet schneiden und auf die Brote streuen. Die geputzten und gewaschenen Radieschen vierteln und die Brote damit garnieren. Anrichten und servieren.

Entdecken Sie auch unser Labskaus Rezept, diese köstlichen Senfgurken, ein schnelles Brathering-Rezept, weitere leckere Sandwich-Rezepte, tolle Rezepte aus Dänemark und unsere Canapes-Rezepte!

  • Je Portion: 1733 kJ, 414 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß, 27 g Fett, 84 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe