Wir lieben Lebensmittel

Martinsgans

Klassischer Gänsebraten mit einer Maronen-Apfel-Füllung.

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 3 Stunden 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
8 Portionen

Für die Gans:

  • 1 küchenfertige Gans
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Füllung:

  • 600 g Maronen (Esskastanien)
  • 300 g Äpfel
  • 1 Brötchen vom Vortag
  • 4 EL Weißwein, trocken
  • 20 g Butter
  • 30 g Schalotten
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Beifuß

Außerdem:

  • 30 g Butter
  • 125 ml Bier, hell
  • 1 TL Salz

Zubereitung

1. Von der Gans das sichtbare Fett entfernen, innen und außen waschen und trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Für die Füllung Maronen mit einem scharfen Messer die Schale kreuzweise einschneiden. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 200 Grad) etwa 10 Minuten rösten, bis die Schalen aufspringen. Maronen noch heiß schälen und klein schneiden. Alternativ: Maronen vakuumverpackt, vorgegart. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Brötchen in Würfel schneiden und mit Wasser und Wein beträufeln. Herz und Leber der Gans klein würfeln.

3. Die Kräuter wie unter Tipps/Kochschule beschrieben vorbereiten.

4. Butter in einer Pfanne zerlassen, Herz darin hell anbraten. Schalotten schälen und fein schneiden. Mit der Leber in die Pfanne geben und nur kurz anschwitzen. In eine Schüssel umfüllen und mit Maronen, Äpfeln und dem Brötchen mischen. Pikant mit Salz, Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen.

5. Die Gans füllen und die Bauchhöhle zunähen oder mit Holzspießchen verschließen. Gans mit Küchengarn in Form binden. Mit weicher Butter die Haut bepinseln. Gans in einen entsprechend großen Bräter legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze braten. Zwischendurch abwechselnd mit gesalzenen Bier und dem Bratfett begießen. Die Bratzeit beträgt ca. 2 1/2 Stunden. Dabei sollte jedoch die Fleischtemperatur mit einem Bratenthermometer kontrolliert werden.

6. Gans aus dem Ofen nehmen und warm halten. Bratenfond entfetten und zur angerichteten Gans servieren.

Entdecken Sie auch unser festliches Gänsebraten Rezept, diese Weihnachtsgans oder probieren Sie unser Gans-Rezept für gefüllte Martinsgans!

Auch dieses Maronensuppe-Rezeptwird Ihnen sicherlich schmecken!

Tipp aus der Küche:

Es wird ungefähr 600 - 700 g Gans pro Person gerechnet. Bei einer Gans für 8 Personen benötigen Sie 4,8 - 5,6 kg.

  • Je Portion: 4371 kJ, 1044 kcal, 41 g Kohlenhydrate, 40 g Eiweiß, 80 g Fett, 213 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe