Wir lieben Lebensmittel

Maronensuppe

Kochen Sie mit unseren Maronensuppe-Rezepten leckere Gerichte mit regionalen Produkten! Im Herbst zaubern Sie aus frischen Esskastanien eine Delikatesse.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 25 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Suppe:

  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Champignons
  • 500 g Esskastanien (Maronen), gekocht
  • 2 Birnen
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 400 ml Geflügelfond
  • 1 Spritzer Apfelessig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 50 g Saure Sahne
  • 1 TL Petersilie

Dazu:

  • 4 Scheiben Vollkornknäckebrote

Zubereitung

1. Die Schalotten schälen und grob schneiden, Knoblauchzehe klein schneiden. Die Maronen grob zerkleinern, die Birnen schälen und würfeln.

2. Die genannten Zutaten in Rapsöl bei mittlerer Hitze anbraten. 2 EL Maronen entnehmen. Die übrige Masse mit Geflügelfond und 800 ml Wasser ablöschen.

3. Kurz aufkochen und pürieren. Mit den übrigen Zutaten abschmecken.

4. Für das Topping die Pilze mit dem Pinsel von Erdresten befreien und in Scheiben schneiden. Zusammen mit den zurückgestellten Maronen in der Pfanne anrösten.

5. Die Suppe auf vier Tellern oder Schälchen anrichten und mit der gerösteten Pilz-Maronen-Mischung sowie etwas Petersilie verzieren.

6. Reichen Sie dazu das Knäckebrot.

Keine Zeit zum Kochen? Hier finden Sie unsere Blitzrezepte, die Ihnen eine Menge Zeit sparen!

Auch unsere köstlichen Trennkost-Rezepte werden Sie begeistern!

  • Je Portion: 2135 kJ, 510 kcal, 71 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 19 g Fett, 38 mg Cholesterin, 16 g Ballaststoffe

Maronensuppe-Rezepte – feine Suppen für kalte Tage

Kochen Sie mit regionalen Produkten und verarbeiten Sie köstliche Esskastanien zu einer sämigen Suppe. Entdecken Sie mit unseren Rezepten die Vielfalt der Maroni-Gerichte für die delikate Herbst- und Winterküche.

Herbstliche Delikatessen – Maronensuppe-Rezept

Esskastanien. Die runden, glänzend braunen Früchte werden gerne geröstet und auf Rummelplätzen oder Weihnachtsmärkten als Maroni angeboten. Dass aber noch viel mehr in den kleinen Früchten der Kastanie steckt, beweisen zahlreiche Maronensuppe-Rezepte. Mit Schalotten, Knoblauch, Wildfond, Champignons und saurer Sahne lässt sich schnell und einfach eine Maronensuppe kochen.


Das Tolle an einem Maronensuppe-Rezept: Sie können die Esskastanien – wenn sich in Ihrer Nähe eine Edelkastanie befindet – mit Ihren Kindern selber sammeln und anschließend gemeinsam kochen. Neben dem hervorragenden Geschmack der Suppe erleben Sie so gemeinsam als Familie einen lustigen Nachmittag beim Sammeln.

Natürlich können Sie die bereits vorgekochten Maronen auch kaufen. Diese sind meist vakuumverpackt erhältlich.


Wenn Sie es exotisch mögen, kochen Sie für kalte Tage eine Maronen-Kokossuppe. Die sämige Kokosmilch wird durch Limette, Sahne und Thymian ergänzt und passt so hervorragend zum Geschmack der feinen Kastanien. Mit Milchschaum, Kokosflocken und Physalis dekoriert, servieren Sie Ihren Gästen ein köstliches Herbstgericht. Als weiteres sättigendes Gericht mit Kokosmilch und indischen Gewürzen empfehlen wir Ihnen unser Blumenkohl-Curry.



Maronen – kleine Frucht, jede Menge Geschmack!

Auch als köstliche Zugabe sind Maronen in vielen Gerichten beliebt: Bei der Zubereitung einer Kartoffel-Karamellsuppe kommen die leckeren Esskastanien ebenfalls zum Einsatz. Zwar besteht die Suppe zum Großteil aus Kartoffeln, aber erst der Geschmack feiner Maronen gibt ihr die gewünschte Sämigkeit und herbstliche Note.


Wenn Sie ein Feiertagsmenü mit Maronen bevorzugen, ist die Martinsgans mit Maronenfüllung eine Empfehlung für den Hauptgang. Hierbei ist es wichtig, dass Sie die frischen Maronen vor dem Zubereiten der Füllung kreuzweise einschneiden und für etwa zehn Minuten im Backofen backen. Wenn die Schale aufspringt, nehmen Sie die kleinen Früchte aus dem Ofen, um sie zu schälen.

Tipp: Maronen unbedingt schälen, wenn sie noch heiß sind. Dann geht es einfacher. Die Füllmasse aus Maronen, Äpfeln, Brötchen und Schalotten wird mit Beifuß, Thymian, Petersilie und Majoran gewürzt und im Anschluss in die Gans gefüllt. Wir wünschen guten Appetit!

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept