Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Marmeladenkuchen - Rezept

zur Rezeptsuche Bereiten Sie mit unserem Rezept einen saftigen Marmeladenkuchen mit Zwetschgen-Erdbeer-Koniftüre zu: ein Fest für große und kleine Dessert-Liebhaber.
Zutaten für: 16 Stücke

Für die Zwetschgen-Erdbeerkonfitüre

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Erdbeeren, tiefgekühlt EDEKA Erdbeeren
  • 200 g Zwetschgen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Gelierzucker
  • 1 cl Erdbeerlikör

Für die Streusel:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 200 g Weizenmehl GUT&GÜNSTIG Weizenmehl
  • 150 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 150 g Mandeln, gemahlen EDEKA Mandeln, gemahlen, blanchiert
  • 80 g Pistazien
  • 1 Msp. Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 1 Msp. Zimt
  • 200 g Butter GUT&GÜNSTIG Deutsche Markenbutter

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Biskuitboden, hell, dreigeteilt

1. Für die Konfitüre die Erdbeeren und die Zwetschgen in kleine Stücke schneiden. Mit dem Zitronensaft und dem Zucker in einen Topf geben, durchmischen und zugedeckt über Nacht ziehen lassen.

2. Unter Rühren zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Den aufsteigenden Schaum abschöpfen, die Konfitüre durch ein Sieb streichen, den Erdbeerlikör unterrühren und abkühlen lassen.

3. Für die Streusel das Mehl mit dem Zucker, Mandeln, Pistazien, Salz und Zimt vermischen. Die weiche Butter (sie sollte Zimmertemperatur haben) mit den Zutaten verkneten, so dass Streusel entstehen. Die Streusel auf ein mit Backpapier belegtes Blech streuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) in ca. 15 Minuten nach Sicht hellbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen, evtl. mit den Händen nochmals zerbröseln.

4. Auf den ersten Boden 3 EL Konfitüre streichen, den zweiten Boden darauf setzen, diesen ebenfalls mit 3 EL Konfitüre bestreichen und den dritten Boden auflegen. Den gefüllten Biskuit auf ein Tortengitter setzen und darunter Pergamentpapier legen.

5. Die Oberfläche und den Kuchenrand mit ca. 6-8 EL Marmelade gleichmäßig einstreichen.

6. Den Kuchenrand sowie einen ca. 2 cm breiten Außenrand der Kuchenoberfläche mit Streuseln einstreuen. Dann im Abstand von 2 cm nach innen gehende Kreise mit Streuseln streuen.

Streuselliebhaber? Entdecken Sie unsere Streuselkuchen-Rezepte !

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen der Biskuittteig schnell und einfach und entdecken Sie auch tolle Marmeladen-Rezepte.

Probieren Sie auch unseren köstlichen Waldbeeren-Pie und backen Sie einen Honigkuchen – nach unserem Rezept mit Kaffee!


Marmeladenkuchen: Was unterscheidet Marmelade und Konfitüre?

Ob aus Pflaumen, Quitten oder Erdbeeren, mit Ingwer oder Vanille verfeinert, süß oder säuerlich - die moderne Küche kennt eine schier grenzenlose Vielzahl unterschiedlichster Marmeladen-Rezepte. Kein Wunder: Die eingekochten Früchte sind sowohl als Brotaufstrich als auch in Desserts unkompliziert zuzubereiten, halten sich in fest verschlossenen Gläsern über viele Monate und überzeugen in jeder Form mit intensivem Aroma. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Begriff Marmelade und wie unterscheidet sie sich von Konfitüre und Gelee?

Ganz einfach: Marmelade wird in der Regel aus Fruchtfleisch oder Schale hergestellt und muss mindestens 200g Früchte auf 1 Kg Aufstrich beinhalten. Konfitüre, wie die Zwetschgen-Erdbeerkonfitüre für unseren Marmeladenkuchen, hat einen höheren Obst-Anteil von 350g, der aus Fruchtmark, Pulpe oder Fruchtsaft besteht.

Gelee wiederum zeichnet sich durch einen ebenso hohen Obst-Anteil aus, wird allerdings ausschließlich aus Fruchtsaft und nie aus ganzen Früchten oder Frucht-Stücken hergestellt.


Tipp: Marmeladen-Fans sollten neben unserem Marmeladenkuchen-Rezept unbedingt auch unseren festlichen Johannisbeerkranz probieren, der mit Johannisbeerkonfitüre veredelt wird. Ein weiteres leckeres Dessert auf Frucht-Basis sind unsere Cheesecake-Muffins mit einer unwiderstehlichen Füllung aus süßer Kirschmarmelade.


Marmeladenkuchen – mit Mandeln und Pistazien

Mithilfe unseres Marmeladenkuchen-Rezepts verbinden Sie das intensive Frucht-Aroma selbstgemachter Erdbeer-Zwetschgen-Konfitüre mit einem leichtem Biskuit-Teig. Durch zarte, mit Mandeln und Pistazien veredelte Butter-Streusel erhält der saftige Kuchen zusätzlich eine knusprige Komponente, die das Gebäck raffiniert veredelt.

Genießen Sie unseren Marmeladenkuchen zum entspannten Nachmittags-Kaffee, als köstlichen Menü-Abschluss, süßen Snack zwischendurch oder servieren Sie das lockere Gebäck zu besonderen Anlässen. Das fruchtige Gebäck überzeugt zu jeder Gelegenheit.

EDEKA zuhause Tortenring:

· Bringt jede Torte in Form!

· Aus rostfreiem, matt poliertem Edelstahl 18/10

· Stufenlos verstellbar von Ø ca. 16 bis 30 cm

· Extra hoch ca. 9 cm

· Mit innen liegender Skalierung

· Praktische Einstellgriffe

· Spülmaschinengeeignet

Marmeladenkuchen: Frucht-Genuss mit Erdbeeren und Zwetschgen

Für unseren fruchtigen Marmeladenkuchen kombinieren Sie die intensive Süße selbstgemachter Zwetschgen-Erdbeer-Konfitüre mit einem lockeren Biskuitboden. Das Ergebnis wird Freunde und Familie begeistern - probieren Sie selbst!

Rezeptinformationen

Zutaten für: 16 Stücke
Zubereitungszeit: 60 Min
Fertig in: 1 Stunde 15 Min
Je Stück : 1650 kJ, 394 kcal, 46 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 20 g Fett, 93 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Herbst/ deutsch/ mittlerer Preis/ Kindergeburtstage

Bewertung

(6) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste