Wir lieben Lebensmittel

Mangold-Cannelloni-Auflauf

Füllen Sie Cannelloni nicht nur mit Fleisch, sondern auch mit Gemüse. Unser vegetarisches Cannelloni-Auflauf-Rezept lockt mit würzigem Mangold.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 12 Cannelloni
  • 400 g Mangold
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 120 g Emmentaler, gerieben

Zubereitung

Die Cannelloni in reichlich kochendem Salzwasser noch bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen. In der Zwischenzeit den Mangold waschen, putzen und in dünne Streifen schneiden.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Den Mangold hinzufügen und unter Rühren zusammenfallen lassen. Die Crème fraîche einrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Ca. 5 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln und danach abkühlen lassen. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Die Cannelloni-Rollen vorsichtig mit dem Pfanneninhalt füllen und in Portions-Auflaufformen verteilen. Den Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen 15–20 Minuten gratinieren.

Entdecken Sie noch mehr Mangold-Rezepte und Kathis Rezept für leckeren Mangold-Auflauf mit Kartoffeln!


Probieren Sie auch unser Rezept für Cannelloni mit Bechamelsauce, Spargel-Bechamelsauce-Tarte und dieses leckere Schinkennudeln-Rezept aus!

  • Je Portion: 2843 kJ, 679 kcal, 64 g Kohlenhydrate, 23 g Eiweiß, 35 g Fett, 94 mg Cholesterin, 7,8 g Ballaststoffe

Cannelloni-Auflauf-Rezept– mit Käse überbacken

Entdecken Sie mit unseren Cannelloni-Auflauf-Rezepten leckere Pasta-Variationen! Denn mit Käse überbacken sind die Röhrennudeln immer ein Genuss. Probieren Sie unseren vegetarischen Mangold-Canelloni-Auflauf.

Cannelloni-Auflauf-Rezepte mit Mangold

Cannelloni sind zu Röhren aufgerollte Teigplatten. Wie andere Pastasorten bestehen sie zumeist aus Hartweizen und werden traditionell mit dem aus Hackfleisch und Tomaten bestehenden Ragù alla bolognese gefüllt und bedeckt. Cannelloni lassen sich aber auch nur mit Gemüse, Käse oder Fisch servieren – wie bei unserem Cannelloni-Mangold-Auflauf-Rezept. Die Röhrennudeln werden dafür zunächst bissfest gegart und anschließend mit dem Blattgemüse, das zuvor in einer Pfanne mit Knoblauch, Zwiebel, Muskat und Crème fraîche bis zum Zerfallen geköchelt wurde, gefüllt. Servieren Sie zu diesem vegetarischen Gericht ein Glas trockenen, fruchtigen Weißwein. Tipp: Verwenden Sie Mangold nach dem Kauf stets zeitnah. Eingewickelt in ein feuchtes Tuch hält er sich im Gemüsefach Ihres Kühlschranks rund zwei Tage.

Cannelloni-Auflauf-Rezept: vegetarisch oder traditionell

Ziehen Sie Spinat dem würzigeren Mangold vor, ist unser Rezept für Cannelloni mit Bechamelsauce ein Tipp. Ricotta-Frischkäse und Pinienkerne unterstreichen den mediterranen Charakter dieser Köstlichkeit aus dem Backofen. Eine dritte Kochidee für einen fleischfreien Auflauf liefern wir Ihnen mit unseren vegetarischen Cannelloni, die mit Auberginen, Champignons, Paprika und Feta zubereitet werden. Natürlich können Sie die Zutaten für Ihre Aufläufe ganz nach Ihren Vorlieben zusammenstellen: Kochen Sie zum Beispiel die traditionelle Variante mit Hackfleisch und Tomatensauce.

Cannelloni-Auflauf mit Fisch

Oder versuchen Sie es mit Fisch! Unser Auflauf-Rezept für Makkaroni-Lachs-Camembert liefert Ihnen die passende Inspiration. Dieser Nudelauflauf mit Lachsfilet und Rosenkohl lässt sich auch mit anderen Pasta-Sorten zubereiten. Würziger Camembert und ein paar Tropfen Olivenöl bilden die leckere Gratin-Auflage. Tipp: Um im Ofen zu garen, benötigen Cannelloni reichlich Flüssigkeit. Achten Sie deshalb immer darauf, nicht vorgekochte Cannelloni gut mit Sauce zu bedecken, ehe Sie die Nudeln mit Käse überbacken. Das Befüllen gelingt am besten mit einer großen Spritztülle oder einem langen, schmalen Löffel. Auch ein Gefrierbeutel mit abgeschnittener Ecke erfüllt für unser Cannelloni-Auflauf-Rezept seinen Zweck.