Wir lieben Lebensmittel

Mandel-Pinien-Plätzchen

Kleine Nussplätzchen aus der Toskana.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 4 Stunden 35 min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
50 Stück

Für den Teig:

  • 200 g Mandeln, gehackt
  • 100 g Pinienkerne
  • 0,5 Vanilleschote
  • 200 g Zucker
  • 0,5 Orange, unbehandelt
  • 2 Eiweiße

Außerdem:

  • 50 Oblaten (à 40 mm Durchmesser)

Zubereitung

1. Mandeln und Pinienkerne in einen Mörser geben und fein zerstoßen. Die Vanilleschote wie unten beschrieben auskratzen. Die Nuss-Mischung in einer Schüssel mit der Hälfte des Zuckers, dem Vanillemark und der abgeriebenen Schale der halben Orange mischen.

2. In einer weiteren Schüssel die Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Nuss-Mischung heben.

3. Die Oblaten auf einem Backblech verteilen, mit einem Teelöffel den Teig als Häufchen darauf setzten und 4 Stunden ruhen lassen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 130 °C) 10-15 Minuten backen. Die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Nach Belieben die überstehenden Oblaten abbrechen.

Entdecken Sie weitere Backrezepte! Zum Beispiel unser Zimtsterne Rezept.

Probieren Sie auch Gebrannte-Mandeln-Rezept!

  • Je Stück: 218 kJ, 52 kcal, 4 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 3 g Fett, 0 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe