Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lebkuchen-Parfait - Rezept

zur Rezeptsuche Zartes Parfait mit Lebkuchenaroma und heißen Sauerkirschen.
Zutaten für: 4 Portionen

Für das Parfait:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 3 Eier
  • 3 Eigelbe
  • 150 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 2 Blatt Gelatine
  • 40 ml Kirschwasser
  • 500 ml Schlagsahne EDEKA Bio Frische Schlagsahne

Für die Kirschen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Sauerkirschen
  • 80 g Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • 80 ml Wasser
  • 50 ml Rotwein
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Speisestärke

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Handvoll Haselnuss-Krokant

1. Für das Parfait die Milch mit dem Lebkuchengewürz vermengen und unter ständigem Rühren kurz aufkochen.

2. Die Eier, Eigelbe und den Zucker in einer Schüssel cremig rühren. Anschließend die noch heiße Milch nach und nach bei stetigem Rühren hinzugeben.

3. Die Creme auf einem heißen, nicht kochenden Wasserbad (unter ständigem Rühren) andicken - in der Fachsprache „zur Rose abziehen“. Die optimale Cremigkeit lässt sich feststellen, indem man auf einen in die Masse getauchten Kochlöffel pustet. Wenn dabei Wellen entstehen, die an eine Rose erinnern, ist die gewünschte Konsistenz erreicht. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und zu der warmen Creme geben.

4. Die Creme auf einem Eiswasserbad kalt rühren (das geht schneller und die Creme verliert nicht zu viel Volumen) und anschließend durch ein feines Sieb passieren. Das Kirschwasser unter die Creme ziehen. Die Sahne steif schlagen und unterheben.

5. Die Form mit Folie auskleiden (durch das Auskleiden der Form mit Folie, lässt sich das Parfait später leichter aus der Form lösen), die Parfait-Masse einfüllen und über Nacht gefrieren lassen (mindestens 6-8 Stunden).

6. Die Sauerkirschen etwas antauen lassen. In einem Topf Zucker, Wasser, Rotwein und Gewürze aufkochen. Die Kirschen 4-5 Minuten darin köcheln lassen. Die Speisestärke mit ein wenig Wasser anrühren und zu den Kirschen geben, einmal aufkochen und etwas abkühlen lassen.

7. Parfait aus dem Tiefkühler nehmen, auf eine Arbeitsunterlage stürzen, die Folie abziehen, in Scheiben schneiden und mit den heißen Sauerkirschen anrichten und servieren.

Entdecken Sie auch unser Mandel-Lebkuchen Rezept, unsere Anleitung zum Lebkuchenhaus selber machen und diese Parfait-Rezepte!

In Weihnachtsstimmung? Dann probieren Sie doch unser Weihnachtskuchen Rezept!


Eier trennen:

Stellen Sie zwei Schüsseln oder Becher nebeneinander. Schlagen Sie das Ei vorsichtig auf und lassen Sie das Eiweiß in eine der Schüsseln gleiten. Benutzen Sie die Eierschale, um das Eigelb abzufangen und geben Sie das Eigelb in die zweite Schüssel.

EDEKA zuhause Kastenform:

  • Abgerundete Form, dadurch keine Teigreste in den Ecken
  • 2-fach Antihaftbeschichtung
  • Innenmaße: ca. 30 x 11,5 x 7,5 cm
  • Griffrand zum leichten Entnehmen aus dem Backofen
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 12 Stunden 45 min
Je Portion : 2265 kJ, 541 kcal, 49 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 32 g Fett, 289 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Desserts/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Advent & Weihnachten

Bewertung

(62) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste