Wir lieben Lebensmittel

Lammhaxe auf Kartoffelstampf

Kreieren Sie mit unserem Rezept für Lammhaxe auf Kartoffelstampf ein deftiges Festtagsessen mit Gemüse und einer leckeren Soße. Es lohnt sich!

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 200 Min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Haxen:

  • 4 Lammhaxen
  • 2 Karotten
  • 2 Pastinaken
  • 2 Gelbe Bete, roh
  • 2,5 Zwiebeln, rot
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 Rotwein, trocken
  • 500 ml Brühe
  • 1 Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Lorbeerblatt
  • Fenchelsaat
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl

Für den Pellkartoffelstampf:

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Brühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • Meersalz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Die Lammhaxen mit Salz würzen, für etwa 10 Minuten von allen Seiten in Olivenöl anbraten und aus dem Topf nehmen.

2. Danach das Gemüse und die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

3. Nun das Gemüse im Topf anschwitzen, mit dem Tomatenmark vermengen und mit einem Teil des Rotweins ablöschen. Das ganze nochmals anschwitzen und mit einem Teil des Rotwein ablöschen. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen bis der gesamte Rotwein reduziert ist. Das Ganze nun mit dem Fond auffüllen. Einige Minuten köcheln lassen und erneut ein wenig Fond hinzugeben.

4. Haxen zu dem Fond geben. Knoblauch und Gewürze hinzugeben und bei 120 ° C in den Ofen geben. Die Garzeit beträgt je nach Größe der Lammhaxen zwischen 120 und 160 Minuten.

5. Die Kartoffeln in Zwischenzeit mit einem Lorbeerblatt in gut gesalzenem Wasser für ca. 30 Minuten kochen. Anschließend pellen und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerquetschen. Mit Salz, Olivenöl, Pfeffer und Brühe abschmecken. Wer mag kann das Ganze noch mit etwas fein geschnittenem Schnittlauch abschmecken.

6. Danach den Fond passieren und für ca. 5 Minuten einkochen. Alles zusammen in einer Auflaufform mit dem geschmorten Gemüse und frisch gehackter Petersilie servieren.

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Lammhaxe!

  • Je Portion: 4400 kJ, 1051 kcal, 58,3 g Kohlenhydrate, 48,8 g Eiweiß, 61,1 g Fett, 0,2 mg Cholesterin, 5,8 g Ballaststoffe

Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezept: mit geschmortem Gemüse

Mithilfe unseres Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezepts kombinieren Sie kräftiges Lammfleisch mit geschmortem Gemüse und einer herzhaften Soße. Das perfekte Festtagsessen.

Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezept: deftiges Festtagsessen

Lammhaxe oder Lammstelze, der Unterschenkel eines maximal einjährigen Lammes, zeichnet sich vor allem durch einen kräftigen Geschmack aus und wird durch Schmoren und Braten besonders saftig. In Deutschland etwas seltener verzehrt, findet Lammfleisch im Mittelmeerraum als Hauptspeise häufiger Verwendung. Mit unserem Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezept liefern wir Ihnen eine Idee für ein deftiges Festtagsessen, das schon beim Schmoren im Ofen einen herrlichen Duft verbreitet. Als Zutaten für den Kartoffelstampf benötigen Sie festkochende Kartoffeln, Olivenöl, klare Gemüsebrühe und ein Lorbeerblatt, das dem Gericht eine besondere Note verleiht. Beim Kauf einer Lammhaxe für die Zubereitung unseres Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezepts sollten Sie darauf achten, dass das Fleisch hell- bis ziegelrot ist und frisch riecht. Die passenden Tipps für das Schmoren im Topf oder Ofen finden Sie in unseren Lamm-Rezepten. Für die Zubereitung der Lammhaxe auf Kartoffelstampf sollten Sie etwa dreieinhalb Stunden einplanen, wobei das Fleisch im Römertopf bei Niedrigtemperatur 120 bis 160 Minuten im Ofen geschmort wird.

Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezept und mehr Fleisch-Ideen

Wichtig bei unserem Lammhaxe-auf-Kartoffelstampf-Rezept ist, dass Sie die Lammhaxe wie in unserem Rezept für die Lammhaxe mit Kartoffel-Möhren-Gemüse anbraten und würzen, bevor Sie in den Ofen kommt. Das Gemüse, das aus Pastinaken, Karotten, Gelber Bete sowie Zwiebeln und Knoblauch besteht, wird im Topf angeschwitzt und anschließend mit der Haxe vom Lamm in der Pfanne kombiniert.
Suchen Sie nach weiteren Anregungen für ein festliches Abendessen mit Freunden oder der Familie, probieren Sie auch unser Rezept für Filetsteaks in Rotweinbutter aus, bei dem Rosenkohl und Kroketten die Beilage bilden. Köstlich ist zudem unser Ribeye-Braten mit Ofengemüse. Bereiten Sie ihn beispielsweise in der Adventszeit für eine Feier zu und genießen Sie die Kombination aus saftigem Fleisch und buntem Gemüse wie Karotten, Sellerie, Pastinaken sowie Petersilienwurzel und leckeren Kartoffel-Pecannuss-Küchlein.