Wir lieben Lebensmittel

Lammfrikadellen

Unsere saftigen Lammfrikadellen mit griechischem Kartoffelsalat begeistern mit raffinierten mediterranen Aromen. Probieren Sie selbst!

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Lammfrikadellen:

  • 50 g Weißbrot
  • 80 g Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g Hackfleisch vom Lamm
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Minze
  • 0,5 Zitrone
  • 80 g Paprika, rot
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für den griechischen Kartoffelsalat:

  • 750 g Kartoffeln, festkochend
  • 100 g Zwiebel
  • 150 g Paprika, rot
  • 2,5 EL Essig
  • 2 EL Weißwein, trocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Petersilie
  • 1 EL Dill
  • 60 g Oliven

Zubereitung

Frikadellen:

1. Das Brot mit etwas Milch einweichen, anschließend ausdrücken und in eine Schüssel geben. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides sehr fein würfeln. Das Hackfleisch, Zwiebel, Knoblauch, gehackte Kräuter, ausgepressten Zitronensaft, Paprikawürfel, Ei und Gewürze zu dem Brot geben und alles gut miteinander verkneten. Aus dem Fleischteig kleine Frikadellen à 40 g formen.

2. Etwas Olivenöl in einer entsprechend großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von jeder Seite bei nicht zu starker Hitze ca. 4-5 Minuten braten.

3. Lammfrikadellen mit dem Kartoffelsalat servieren.

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Lammlachse!

Kartoffelsalat:

1. Die Kartoffeln waschen und in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 Minuten weichkochen, abgießen und lauwarm abkühlen lassen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

2. Die Zwiebel ebenfalls schälen und fein würfeln. Die Paprikaschote vierteln, Stielansatz, Samen und weiße Trennwände entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.

3. Essig, Wein, Salz und Pfeffer in einer Schüssel solange verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Dann das Öl unterrühren. Kartoffelscheiben, Zwiebel, Paprika, gehackte Kräuter und Oliven in eine große Schüssel geben, die Marinade darauf gießen und alles vorsichtig miteinander vermischen. Zugedeckt mindestens 20 Minuten ziehen lassen, dann nochmals abschmecken.

Beilagentipp:

Dazu passt knuspriges Fladenbrot oder Ciabatta.

Variationstipp:

Sie können die Frikadellen auch bei mittlerer Glut auf dem Holzkohlegrill grillen. Das gibt ein besonderes Aroma.

Entdecken Sie auch unser Rezept für Mini Frikadellen, das Rezept für Köttbullar und dieses Rezept für Bulgur mit Lammfrikadellen ! Weitere Lamm-Rezepte finden Sie hier!

  • Je Portion: 2219 kJ, 530 kcal, 41 g Kohlenhydrate, 34 g Eiweiß, 23 g Fett, 131 mg Cholesterin, 5 g Ballaststoffe

Lammfrikadellen mit griechischem Kartoffelsalat genießen

Saftige Lammfrikadellen sind ein Genuss für die ganze Familie. Unser raffiniertes Rezept für zarte Lammfrikadellen kombiniert die aromatischen Bratlinge mit griechischem Kartoffelsalat und begeistert mit feinen mediterranen Aromen.

Lammfrikadellen-Rezepte – aromatische mediterrane Gerichte

Frikadellen sind nicht gleich Frikadellen: Hochwertiges Lammfleisch zeichnet sich durch eine charakteristische Würze und einzigartige Zartheit aus. Doch das Fleisch überzeugt nicht nur mit seinem unverkennbaren Geschmack. Lammfleisch punktet darüber hinaus mit hochwertigem Eiweiß und Eisen sowie Vitamin B12, das für einen gesunden Stoffwechsel unverzichtbar ist. In Kombination mit Kartoffelsalat, der mit Paprika und Oliven verfeinert wird, entsteht so ein kräftiges mediterranes und nahrhaftes Hauptgericht. Tipp: Mit Pfeffer, Salz und Knoblauch angemachte Bratlinge harmonieren auch ausgezeichnet mit cremigem Feta, wie unser Rezept für Lammfrikadellen mit Dip beweist. Und falls Sie das aromatische Hackfleisch einmal mit orientalischen Noten ergänzen möchten: Unser Rezept für Lammfrikadellen mit Bulgur ergänzt die deftigen Bratlinge mit typisch arabischem Tabouleh-Salat.

Lammfrikadellen-Rezept: frische Zutaten und Gewürze

Ob als Party-Häppchen, warmes Hauptgericht oder schneller Snack zwischendurch: Lammfrikadellen schmecken zu jeder Gelegenheit. Wichtig ist dabei, dass die Zutaten frisch sind und die richtigen Gewürze zum Einsatz kommen. Hochwertiges Fleisch erkennen Sie neben dem frischen Geruch auch an seiner hellroten bis ziegelroten Färbung. Zudem ist gutes Lammfleisch fünf bis sieben Tage gereift, nur wenig mit Fett durchzogen und glänzt leicht matt.

Lammfrikadellen-Rezept – die richtige Würze

Unsere Lammfrikadellen mit griechischem Kartoffelsalat vereinen feinwürzigen Fleischgenuss mit mediterranen Noten: Minze, Petersilie, Knoblauch und Dill geben dem Gericht seinen intensiven Geschmack. Zu Lamm passen aber auch viele andere Gewürze wie Rosmarin, Thymian, Basilikum, Ingwer, Raz el Hanout, Kurkuma, Zimt, Kümmel, Muskat, Lorbeerblätter, Anis oder Wacholderbeeren. Tipps: Geübte Köche können ihrem Lammfleisch auch durch das Schmoren mit Heu einen ganz besonderen Geschmack verleihen. Vegetarische Gourmets müssen auf würzige Frikadellen übrigens ebenfalls nicht verzichten – mit unserem Rezept für krosse Reisfrikadellen mit Parmesan und Quark zaubern Sie eine köstliche fleischfreie Alternative.