Wir lieben Lebensmittel

Lamm-Zucchini-Spieße

Gegrillte Spieße mit Lammfleisch und Zucchini, serviert mit einem Mango-Zwiebel-Chutney und frischem Möhrensalat.

  • Zubereitungszeit: 70 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 10 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Chutney:

  • 350 g Mango
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g Peperoni, rot
  • 1 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 50 ml Obstessig
  • 80 g Rohrohrzucker
  • Salz, Pfeffer

Für die Spieße:

  • 400 g Lammlachs
  • 150 g Zucchini
  • 2 Zwiebeln, rot
  • 8 Rosmarinzweige
  • Salz, Pfeffer

Für die Marinade:

  • 10 g Peperoni, rot
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 0,5 EL Thymian, fein gehackt
  • 0,5 EL Rosmarinnadel, fein geschnitten

Für das Grillgemüse:

  • 50 g Zwiebel
  • 100 g Zucchini
  • 1 Zitrone, unbehandelt

Für den Salat:

  • 500 g Möhren
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Ingwer
  • 1 Zitrone, Saft auspressen
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten
  • 20 g Macadamianüsse

Zubereitung

1. Für das Chutney die Mango längs in 3 Teile schneiden, dabei mit dem Messer dicht entlang des Steins fahren. Aus den beiden äußeren Teilen der Frucht mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch in einem Stück herauslösen, dabei mit dem Löffel ganz dicht an der Schale bleiben. Den mittleren Teil dünn schälen und das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Das Mangofruchtfleisch grob würfeln.

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein hacken. Peperoni vom Stielansatz befreien und quer in feine Ringe schneiden, dabei die Kerne entfernen. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Peperoni hell andünsten und mit Essig ablöschen. Zucker hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mango-Würfel dazugeben, gut umrühren, aufkochen lassen, Hitze reduzieren und bei nicht zu starker Hitze ca. 20 Minuten kochen und abkühlen lassen. Nochmals abschmecken.

3. Inzwischen für die Spieße das Fleisch in 24 gleich große Würfel schneiden. Zucchini waschen, von Stiel- und Blütenansatz befreien, längs halbieren und in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die roten Zwiebeln schälen und jeweils vierteln. Als Spieß Rosmarinzweige verwenden, diese unten leicht anspitzen und 2/3 der Nadeln nach unten hin entfernen.

4. Für die Marinade die Peperoni längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Olivenöl und Zitronensaft in einer Schüssel verrühren, Peperoni und Kräuter untermengen.

5. Abwechselnd 3 Fleischwürfel, 3 Zucchini-Stücke und ein Zwiebelstück auf einen Rosmarinspieß stecken. Die Spieße mit der Marinade bepinseln. Für das Grillgemüse Zwiebel schälen und vierteln. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien und in dickere Scheiben schneiden, Zitrone vierteln. Gemüse ebenfalls mit Marinade bepinseln. Alles mit Frischhaltefolie bedecken und bis zum Grillen in den Kühlschrank stellen.

6. Für den Salat Möhren waschen, putzen und in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein würfeln. Zitronensaft mit Zucker in einer Schüssel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, Öl unterrühren und Petersilie einstreuen.

7. Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett kurz rösten. Alle Salatzutaten in einer Schüssel miteinander vermengen und 1 Std. kühl gut durchziehen lassen. Zum Schluss nochmals abschmecken.

8. Lamm-Zucchini-Spieße 6-8 Minuten unter Wenden auf dem vorgeheizten Grill grillen. Die Zwiebelviertel, Zucchini-Scheiben und Zitronenviertel mit auf den Grill legen.

9. Die Spieße mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem gegrillten Gemüse, den Zitronen und dem Möhrensalat anrichten. Dazu das Mango-Zwiebel-Chutney servieren. Entdecken Sie weitere Zucchini-Rezepte, zum Beispiel unser Zucchinisuppen-Rezept!

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Lammspieße!

  • Je Portion: 2269 kJ, 542 kcal, 46 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 27 g Fett, 63 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe