Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Lachstranchen auf Gemüsebett - Rezept

zurück Lachstranchen auf Gemüsebett mit Naturreis
Zutaten für:
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 65 g Naturreis
  • 75 g Austernpilze
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 1 kleine Paprikaschote, gelb
  • 1 TL Olivenöl, kalt gepresst
  • 50 g Kaiserschoten
  • 50 g Lauchsprossen, oder fein geschnittener Lauch
  • 1 EL Ajvar-Paste (Paprika-Paste)
  • 250 g Lachs, in portionsgerechte Tranchen geschnitten
  • 0,25 Zitrone, Saft auspressen
  • 1 TL Liebstöckel, gehackt
  • Pfeffer
  • Salz
  • 0,5 Handvoll Basilikum-Blättchen

1.) Reis nach Packungsanleitung garen.

2.) Austernpilze und Paprika in Streifen schneiden.

3.) Olivenöl in einer Pfanne erwärmen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Pilze und Paprika hinein geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

4.) Kaiserschoten und Lauchsprossen zugeben und weitere 3 Minuten garen.

5.) Paprikamark mit 1/2 Tasse (bei Zubereitung für 2 Personen) Wasser verrühren und das Gemüse damit ablöschen.

6.) Lachs mit Zitronensaft beträufeln und mit Liebstöckel, Pfeffer und Salz bestreuen und in die Gemüsepfanne setzen.

7.) Den Lachs bei milder Hitze 10 Minuten ziehen lassen. Gemüse mit Pfeffer und Salz abschmecken und alles zusammen mit dem Reis und mit Basilikum bestreut servieren.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 10 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 1583 kJ, 378 kcal, 37 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß, 12 g Fett, 44 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ exotisch/ deutsch/ mittlerer Preis/ Mittagessen/ Abendessen/ Glutenfrei/ Laktosefrei

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste