Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Lachssteak mit Orangensauce - Rezept

zur Rezeptsuche Unser Lachssteak mit Orangensauce punktet mit raffinierten, fruchtigen Aromen von Blutorange, Zitrone und Himbeeren. Überzeugen Sie sich selbst!
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Fisch:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 4 Lachskoteletts
  • Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl EDEKA Bio Natives Sonnenblumenöl

Für die Sauce:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 5 g Ingwer
  • 30 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 10 g Zucker
  • 250 ml Blutorangensaft
  • 100 ml Gemüsefond EDEKA Bio Klare Gemüsebrühe
  • 1 Prise Nelken
  • 1 Prise Zimt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Speisestärke
  • 1 TL Zitronenmelisse
  • 2 Blutorangen, unbehandelt

Für den Salat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 150 g Portulak
  • 80 g Himbeeren
  • 2 EL Himbeeressig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 20 g Schalotten
  • 2 EL Traubenkernöl

1. Lachssteaks/-koteletts salzen, pfeffern und bis zur Weiterverwendung kühl stellen.

2. Zesten einer halben Blutorange herstellen. Ingwer schälen und fein würfeln. Butter und Zucker in einen Topf geben und unter Rühren leicht karamellisieren, Ingwer, Blutorangensaft und Gemüsefond zufügen, mit Nelken, Zimt, Salz und Pfeffer abschmecken, 10 Minuten bei reduzierter Hitze köcheln lassen. Speisestärke mit wenig Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Zitronenmelisse und Blutorangenzesten untermischen. Vom Herd nehmen.

3. Blutorangen filetieren, wie unter Tipps/Kochschule beschrieben. Den Saft aus dem an den Häuten verbliebenen Fruchtfleisch über den Filets ausdrücken. Beides in die Sauce geben.

4. Portulak verlesen, vorsichtig waschen und sehr gut abtropfen lassen. Himbeeren verlesen (gefrorene Himbeeren auftauen lassen). Essig, Salz, Pfeffer und Zucker in eine Schüssel geben und so lange rühren, bis sich die Salzkristalle aufgelöst haben. Schalotten schälen und sehr fein hacken. Schalotten und Öl unterrühren.

5. Für den Lachs Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Steaks von jeder Seite etwa 5 Minuten braten. Blutorangensauce erwärmen.

6. Portulak zur Vinaigrette in die Schüssel geben, vorsichtig mischen, Himbeeren zufügen.

7. Lachssteaks mit der Sauce auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren. Portulaksalat dazu reichen.

Weitere tolle Ideen finden Sie auch in unseren Forellen-Rezepten!

Beilagentipp:

Dazu passen Kurkuma-Kartoffeln.


Lachssteak mit Orangensauce – perfekt angebraten

Lachs ist ein besonderer Fisch, dessen Fleisch fetter und fester ausfällt, als das weißer Fische. Doch wie braten oder grillen Sie Lachs richtig? Für unser Lacksteak mit Orangensauce, bei dem Sie eine fruchtige Sauce auf Blutorangenbasis mit mildem Protulaksalat und einem Himbeer-Vainaigrette kombinieren, sollte der Fisch innen leicht glasig und außen knusprig sein. Um diesen Zustand zu erreichen, braten Sie ihn in Butter oder Olivenöl in der Pfanne von jeder Seite drei bis fünf Minuten. Die genaue Zeit hängt natürlich von der Dicke der Steaks ab. Generell gilt aber: Sobald sich an der Unterseite eine dünne Kruste bildet und das Fleisch rosa wird, können Sie den Fisch wenden. Tipp: Den perfekten Garpunkt für unser Lachssteak mit Orangensauce ermitteln Sie mit folgendem Küchen-Trick: Strecken Sie die Finger aus. Ein perfekt gebratener Fisch sollte sich so fest anfühlen, wie die Haut zwischen Daumen und Zeigefinger.

Zutaten für Ihr Lachssteak mit Orangensauce

Ob mit Reis, Nudeln, Kartoffeln, zu Gemüse oder frischen Salaten – dank seines feinen Aromas passt Lachs zu einer Vielzahl von Zutaten, Beilagen und Saucen. Kein Wunder, dass Lachs-Rezepte aus der modernen Küche nicht wegzudenken sind. Besonders gut eignet sich der Fisch für eine leichte Mahlzeit, bei der Sie herzhafte und fruchtige Aromen kombinieren. Unser Lachssteak mit Melonen-Salat beträufeln Sie beispielsweise mit einem leckeren Olivenvinaigrette und servieren den Fisch mit einem fruchtigen, frischen Salat mit Honigmelone, Gurke, Minze und ein wenig Vanille.

Lachs mit Vollkornpasta

Ziehen Sie das Lachsfilet einem Lachssteak vor, können Sie unsere Vollkornnudeln mit Lachs kochen. Denn auch zu Pasta passt Lachs hervorragend. Eine cremige Soße aus Sahne, Frischkäse und Fischfond vermengen Sie dabei mit in Fischfond pochiertem Lachs, Zucchini und Vollkornbandnudeln. Am Ende bestreuen Sie die Pasta mit Pfefferbeeren.

Orangen-Zesten herstellen:

Verwenden Sie eine unbehandelte Frucht, z.B. biologisch. Waschen Sie die Frucht gründlich unter heißem Wasser ab und reiben Sie diese anschließend mit einem sauberen Tuch trocken. Schälen Sie die Schale hauchdünn mit einem Sparschäler. Schneiden Sie nun die Schale mit einem scharfen Messer in sehr feine Streifen (Julienne). Schneller geht es mit einem Zesten-Reißer.

Orangen filetieren:

Schneiden Sie zunächst oben und unten eine Scheibe der Orange ab. Entfernen Sie dann rundherum die Schale der Zitrusfrucht und achten Sie darauf, dass die weiße Innenhaut vollständig entfernt wird. Schneiden Sie dann über einer Schüssel die Fruchtfilets zwischen den Trennwänden heraus. So wird der Saft direkt in der Schüssel aufgefangen.

EDEKA zuhause Fleischmesser 16 cm:

  • Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl
  • Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff
  • Perfekte Griffgröße
  • Fingerschutz für sicheres Arbeiten
  • Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Lachssteak mit Orangensauce – fruchtiges Fisch-Gericht

Lachs gilt als Lieblingsfisch der Deutschen. Unser Lachssteak mit Orangensauce kombiniert ihn mit den fruchtigen Aromen von Blutorangen, Himbeeren und Zitrone.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 45 Min
Je Portion : 2684 kJ, 641 kcal, 17 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß, 44 g Fett, 133 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Geburtstag/ Advent & Weihnachten/ Silvester/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste