Wir lieben Lebensmittel

Lachsfilet auf Mairübenpürre

Köstliches Lachsfilet auf Mairübenpürre und gebratenen Pilzen.

  • Zubereitungszeit: 50 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 4 Lachsfilets
  • 3 EL Rapsöl
  • 800 g Mairübchen
  • 100 ml Vollmilch
  • 150 g Champignons
  • 2 Bleichselleries
  • Weizenmehl
  • 4 Zweige Petersilie, glatt
  • 150 g Speck, durchwachsen, geräuchert
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

1. Mairübchen schälen und in grobe Stücke schneiden, mit 200 ml Wasser im geschlossenen Topf etwa zehn Minuten dünsten.

2. In der Zwischenzeit die Pilze putzen und vierteln. Den Speck in Stifte schneiden und in einer Pfanne anbraten. Die Selleriestangen putzen und zusammen mit den Pilze im Speckfett anbraten.

3. Die Rübchen mit der Milch etwas Salz und schwarzen Pfeffer grob pürieren und warm stellen.

4. Die Lachsfilets waschen, mit Haushaltspapier trocken tupfen und die Haut mit Mehl dünn bestäuben. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin zuerst auf der Hautseite 4-5 Minuten braten. Wenden und 3-4 Minuten fertig garen. Dabei salzen und pfeffern.

5. Das Püree auf Tellern anrichten, die Lachsfilets jeweils darauf legen und mit den geschnorrten Gemüse abschließen. Vor dem Servieren mit einigen Zweigen Petersilie garnieren.

  • Je Portion: 3014 kJ, 720 kcal, 9 g Kohlenhydrate, 43 g Eiweiß, 57 g Fett, 115 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe