Wir lieben Lebensmittel

Lachs in Ingwer-Soja-Sud

Lachs in Ingwer-Soja-Sud mit Gurken-Kimchi.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für das Kimchi:

  • 400 g Mini-Gurken
  • 1 Stk. Chilischote, grün
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 8 g Ingwer
  • 1 TL Fischsauce
  • 1 TL Chiliflocken, getrocknet
  • 2 TL Zucker
  • 0,5 TL Salz

Außerdem:

  • 2 EL Sesam, geschält
  • 250 g Jasminreis
  • 2 EL Erdnussöl
  • 4 Stk. Lachsfilets
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stk. Peperoni
  • 50 g Ingwer
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Sojasauce
  • 2 Stk. Sternanis
  • 3 Stk. Nelken
  • 0,5 Stange Zimt
  • 100 g frischer Babyspinat
  • etwas Sesamöl

Zubereitung

1. Gurken mit dem Gemüsehobel in dünne lange Streifen schneiden. Chili grob hacken. Knoblauch und Ingwer schälen, beides fein reiben und dabei den Saft auffangen. Alles zusammen mit der Fischsauce, Chiliflocken, Zucker und Salz in einer Schüssel gut durchmischen, mit einem Teller beschweren, mindestens 20 Minuten ziehen lassen.

2. Sesam in einer Pfanne ohne Öl anrösten. Reis nach Packungsanweisung kochen. Währenddessen Erdnussöl in einer Grillpfanne erhitzen. Lachs darin bei starker Hitze ca. 1 Minute pro Seite scharf anbraten, Pfanne vom Herd nehmen.

3. Knoblauch schälen und mit Peperoni grob reiben, Ingwer schälen und fein hobeln, alles mit Brühe, Sojasauce, Sternanis, Nelken und Zimt aufkochen, bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.

4. Spinat putzen, waschen, trocken schleudern und auf die Bowls verteilen, Lachs darauflegen, mit der heißen Brühe übergießen, mit einigen Tropfen Sesamöl beträufeln. Mit Kimchi, Reis und geröstetem Sesam sofort servieren.

  • Je Portion: 3140 kJ, 750 kcal, 60 g Kohlenhydrate, 47 g Eiweiß, 35 g Fett