Wir lieben Lebensmittel

Kunterbunte Pizza

Selbstgemachte Panda-Pizza mit einem Gemüse-Belag.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
6 Portionen

Für den Teig:

  • 600 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst

Für die Pizzasauce:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Dose Tomate, gewürfelt
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Stiele Basilikum

Für den Belag:

  • 80 g Paprika, rot
  • 80 g Paprika, grün
  • 80 g Paprika, gelb
  • 100 g Mais
  • 80 g Kartoffel
  • 80 g Champignons
  • 2 TL Olivenöl, kalt gepresst
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • 150 g Käse, gerieben
  • 1 Stiel Basilikum
  • 120 g Salami

Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben. Trockenhefe und Salz dazu geben und gründlich vermischen. 400 ml lauwarmes Wasser und Öl zur Mehl-Hefe-Mischung geben und alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.

2. Für die Pizza-Sauce Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein hacken.

3. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin anschwitzen, Tomatenmark einrühren und kurz mitdünsten. Tomaten dazu gießen, Hitze reduzieren und 12-15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Basilikumblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden und unter die Tomatensauce rühren. Sauce abkühlen lassen.

4. Paprikaschoten waschen, vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen. Die Viertel längs in Streifen schneiden. Den Mais in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Kartoffel gründlich waschen und in dünne Scheiben schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden.

5. Öl in einer Pfanne erhitzen, zuerst die Kartoffelscheiben von jeder Seite 2 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Die Champignons in die Pfanne geben und kurz braten. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

6. Den Teig nochmals kurz durchkneten und in sieben Portionen teilen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche, mithilfe eines Nudelholzes, ausrollen (je ca. 18 cm Durchmesser und einen halben Zentimeter dick).

7. Mit einem glatten runden Ausstecher aus einer Teigportion 12 Ohren je 5 cm Durchmesser ausstechen. Die Stelle der anderen Teigportionen, an der die Ohren platziert werden, mit etwas Wasser bepinseln, die Ohren anlegen und etwas andrücken. Zuerst auf den Teigfladen die Tomatensauce verteilen.

8. Das vorbereitete Gemüse als Gesicht auf die Teigfladen legen. Ringsum mit Käse bestreuen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Belegte Pizzen mit Salz und Pfeffer würzen. Pizzafladen auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Pizza-Gesichter in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 12-15 Minuten backen. Basilikumblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Pizzas aus dem Ofen nehmen und die Basilikumstreifen als Haare auf die Pizzas streuen und servieren.

Lust auf weitere Pizza-Rezepte? Entdecken Sie Kathis Rezept für leckere Mini-Pizzen! Probieren Sie auch die Pizza Funghi mit Champignons!

  • Je Portion: 2667 kJ, 637 kcal, 70 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 29 g Fett, 33 mg Cholesterin, 14 g Ballaststoffe