Wir lieben Lebensmittel

Kürbiskuchen

Kuchen aus Mürbeteig mit Kürbis Füllung.

  • Zubereitungszeit: 20 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
8 Portionen
  • 1 Kürbis (z.B. Butternut oder Hokkaido)
  • 300 g Mürbeteig
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker, braun
  • 150 g Ahornsirup
  • 20 g Dinkelmehl
  • 50 g Kürbiskerne
  • Butter für die Form

Zubereitung

1. Den Backofen auf 165°c Umluft oder 180°c Ober/Unterhitze vorheizen. Den Kürbis halbieren, entkernen und mit der Schnittseite auf ein Backblech legen. Den Kürbis auf der mittleren Schiene für 40 Minuten backen, bis dieser fast zerfällt.

2. Die gebutterte Springform mit dem Mürbeteig auskleiden. Den Kürbis mit dem Küchenmixer fein pürieren. Die Eier sowie den braunen Zucker, den Ahornsirup und das Dinkelmehl hinein Rühren. Das Kürbispüree in die Mürbeteigform gießen und ggf. glatt streichen.

3. Den Ofen auf 180°c Umluft hochstellen und den Kürbiskuchen für 30 bis 40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen, Zahnstocher oder Schaschlikspieß testen, ob der Teig durchgegart ist.

4. Während der Kuchen auskühlt die Kürbiskerne in einer beschichteten Pfanne unter gelegentlichem Rühren ohne Zugabe von Fett anrösten.

5. Den Kuchen mit einem Löffel Ahornsirup und der Kürbiskerne garnieren.

Entdecken Sie weitere Kuchenrezepte. Zum Beispiel eine andere Variante des Pumpkin-Pies, unsere leckeren Käsekuchen ohne Boden Rezepte , klassischen Schmandkuchen, unsere Rüblitorte, Rotweinkuchen, dieses Baumkuchen-Rezept oder dieses Rezept für getränkten Butterkuchen . Probieren Sie auch unser Rezept für Russischen Zupfkuchen aus!

Kürbis-Fans sollten sich unser Rezept für gefüllten Kürbis nicht entgehen lassen!


Tipp: Lassen Sie sich auch von unseren anderen typisch amerikanischen Rezepten inspirieren.

  • Je Portion: 1415 kJ, 338 kcal, 48 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 13 g Fett, 98 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe