Wir lieben Lebensmittel

Kürbischili

Chili aus Kürbis, Gemüse und Rinderhackfleisch.

  • Zubereitungszeit: 70 Min
  • Fertig in: 70 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten
  • 125 g Paprika, rot
  • 125 g Paprika, orange
  • 80 g Lauch
  • 80 g Zuckerschote
  • 500 g Rindfleisch
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 1 Dose Tomaten, gewürfelt
  • 2 Stängel Petersilie

Zubereitung

1. Kürbis schälen, Kerne und das faserige Innere entfernen (ergibt ca. 350 g). Das Fruchtfleisch ca. 1 cm groß würfeln.

2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote und Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, Chilischote fein würfeln, Paprikaschoten in kleine Würfel schneiden. Lauch waschen, putzen und klein schneiden. Zuckerschoten von den Enden befreien und leicht schräg in etwa 1 cm breite Stücke schneiden.

3. Rindfleisch ganz fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, Rindfleisch zugeben und unter Rühren kräftig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Knoblauch zufügen, kurz mit braten und Tomatenmark unterrühren. Fleischbrühe angießen, bei reduzierter Hitze zugedeckt 25 Minuten köcheln lassen.

4. Kürbis, Chili, Paprikaschoten, Lauch, Zuckerschoten und die gehackten Tomaten zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und weitere 15-20 Minuten köcheln.

5. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken.

6. Chili nochmals abschmecken und mit Petersilie bestreut servieren.

  • Je Portion: 1424 kJ, 340 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 29 g Eiweiß, 19 g Fett, 71 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe