Wir lieben Lebensmittel

Kürbis-Rosettenkuchen

Hefeteig aus Kürbispüree zubereitet, mit einer Füllung aus Mandeln, Walnüssen, Joghurt und Sauerrahm.

  • Zubereitungszeit: 75 Min
  • Fertig in: 2 Stunden 45 min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
16 Portionen

Für den Hefeteig:

  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 450 g Weizenmehl
  • 21 g Hefe, frisch
  • 150 ml Milch
  • 120 g Saure Sahne
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Für die Füllung:

  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 120 g Walnusskerne
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 150 g Joghurt
  • 30 g Saure Sahne

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten
  • etwas Paniermehl
  • 80 g Aprikosenkonfitüre

Zubereitung

1. Kürbis in Spalten schneiden, Kerne entfernen und schälen. Es sollten 250 g Fruchtfleisch übrig bleiben. Dieses in eine feuerfeste Schale geben (evt. abdecken) und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) in etwa 40 Minuten weich garen. Aus dem Ofen nehmen, in einen Mixer geben und fein pürieren, auskühlen lassen.

2. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefe hineinbröckeln und mit der Milch und wenig Mehl verrühren. Etwas Mehl darüber stäuben und zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

3. Kürbispüree, Saure Sahne, Zucker, Salz, Zimt und Vanillezucker zum Vorteig geben und alles verkneten, bis ein glatter Teig entsteht. Bei Bedarf noch etwas Mehl unterkneten. Zudecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat.

4. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür die Walnusskerne grob hacken. Zucker in einer Pfanne leicht karamelisieren lassen, die Mandeln und Walnüsse hinzufügen und durchschwenken. Die Mischung in eine Schüssel geben, Vanillezucker, Zimt, Joghurt und Saure Sahne zugeben und alles gut miteinander vermischen.

5. Eine Springform von 28 cm Durchmesser mit weicher Butter ausstreichen und mit dem Paniermehl ausstreuen.

6. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte zu einer 1 cm dicken Platte von 30 x 80 cm ausrollen und die Füllung darauf streichen. Den Teig von der Längsseite her aufrollen und die Teigrolle in etwa 4 cm breite Stücke schneiden.

7. Teigstücke nebeneinander mit der Schnittfläche nach oben in die gefettete Form legen. Mit einem Tuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

8. Springform in den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) schieben und 50 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

9. Konfitüre in einem kleinen Topf erhitzen, passieren und den Kuchen damit glasieren.

10. Springform entfernen und den Kuchen auf einer Kuchenplatte anrichten.

Entdecken Sie mehr Kürbiskuchen-Rezepte, Kürbis-Rezepte sowie süße und pikante Hefeteig-Rezepte. Auf frischem Brot schmeckt dieses Kürbismarmelade-Rezept !

  • Je Portion: 1126 kJ, 269 kcal, 34 g Kohlenhydrate, 7 g Eiweiß, 12 g Fett, 7 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe