Wir lieben Lebensmittel

Kürbis-Karotten-Suppe

  • Zubereitungszeit: 15 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen
  • 0,5 Hokkaido-Kürbis
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 0,5 Paprikaschote, orange
  • 2 Karotten
  • 1 EL Rapsöl
  • 0,5 Orange, Saft auspressen
  • 50 g Rote Bete, frisch
  • 1 EL Pesto Verde
  • Salz
  • 2 Scheiben Kartoffel-Walnussbrot
  • 2 EL Erdnusscreme
  • 0,5 EL Petersilie, glatt

Zubereitung

1. Ganzen Kürbis in zwei Litern Wasser kochen. Nach fünf Minuten einmal wenden und weitere fünf Minuten garen. Kürbis aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Einen Liter Kochwasser aufbewahren, Brühwürfel darin auflösen und Lorbeerblätter zugeben.

2. Frühlingszwiebeln in drei Zentimeter lange Abschnitte schneiden, Paprika und Karotten grob würfeln. Rapsöl in einem Topf erwärmen, ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Zwiebeln und Gemüse fünf Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

3. Kürbis halbieren, von Kernen befreien, in Würfel schneiden und zum Gemüse geben. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und weitere zehn Minuten garen. Zwei Minuten vor Ende der Garzeit Orangensaft zugeben.

4. Rote Bete grob reiben und mit Pesto mischen.

5. Lorbeerblatt entfernen. Suppe anschließend pürieren und gegebenenfalls etwas salzen. Baguette-Scheiben toasten und mit Cashew- oder Erdnuss-Creme bestreichen. Suppe auf Tellern anrichten, darauf je einen EL Rote Bete Pesto sowie etwas Petersilie geben und mit Baguette servieren.

  • Je Portion: 1721 kJ, 411 kcal, 48 g Kohlenhydrate, 14 g Eiweiß, 18 g Fett, 11 mg Cholesterin, 15 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept