Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Kürbis-Apfel-Suppe - Rezept

zurück
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Zwiebel, weiß
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 650 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 Apfel
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Tofu, geräuchert
  • 50 g Walnüsse
  • 0,5 Bund Petersilie, glatt
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • Räuchersalz
  • 4 Scheiben Kartoffel-Nuss-Brot

1. Zwiebel und Ingwer fein, Kürbis, entkernte Äpfel und Petersilienwurzel grob würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Die geschnittenen Zutaten darin anbraten, sodass eine leicht braune Kruste entsteht. Mit Gemüsebrühe ablöschen und 15 Minuten leise köchelnd garen.

2. Räuchertofu fein schneiden oder mit der Gabel zerdrücken. Walnüsse grob hacken. Alles in eine Pfanne geben und ohne Fettzugabe fünf Minuten goldbraun anbraten.

3. Petersilie sehr fein schneiden, fünf Minuten vor Ende der Garzeit bis auf einige Dekoblättchen zum Gemüse geben. Abschließend die Suppe pürieren und mit Kürbiskernöl und Räuchersalz abschmecken.

4. Suppe auf Teller verteilen, das Walnuss-Tofu-Topping darauf anrichten und mit Petersilie verziert servieren. Reichen Sie Brot dazu.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 15 Min
Fertig in: 35 Min
Je Portion : 2173 kJ, 519 kcal, 44 g Kohlenhydrate, 18 g Eiweiß, 30 g Fett, 11 mg Cholesterin, 10,5 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Suppen & Eintöpfe/ Vegetarisch/ Vegan/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Abendessen/ Ballaststoffreich/ Laktosefrei

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste