Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Krautsalat - Rezept

zur Rezeptsuche Knackiger Weißkohl bildet in diesem Rezept die Grundlage für einen herrlich frischen Krautsalat – eine köstliche Vorspeise und lecker zu deftigem Fleisch!
Zutaten für: 6 Portionen

Für den Krautsalat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 kg Weißkohl
  • 150 g Paprika, grün
  • 3 Stangen Staudensellerie
  • 1 EL Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL Petersilie

Für das Dressing:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 7 EL Essig GUT&GÜNSTIG Tafelessig
  • 1 EL Zucker GUT&GÜNSTIG Feiner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 5 EL Pflanzenöl GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl

1. Den Weißkohl putzen, vierteln, den Strunk herausschneiden und die Viertel fein hobeln oder schneiden. In Salzwasser etwa 8 Minuten bissfest blanchieren, abgießen und abtropfen lassen.

2. Gemüse waschen und trocken tupfen. Paprikaschoten halbieren, Samen und Scheidewände entfernen. Paprika in Streifen, Staudensellerie in Scheiben und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

3. Essig mit Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Zum Schluss das Öl unterrühren.

4. Weißkraut, Paprika, Sellerie und Frühlingszwiebeln in einer Schüssel mischen, Dressing darüber geben und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

5. Salat mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

Entdecken Sie auch unser Rezept für warmen Kartoffelsalat und das sättigende Schichtsalat-Rezept !


Krautsalat-Rezept: klassisch und aufgepeppt

Einen frischen Weißkohl, Zwiebeln, etwas Gemüse wie Paprika und Karotten sowie Salz, Pfeffer, Essig und Öl: Mehr Zutaten brauchen Sie nicht für das klassische Krautsalat-Rezept. Etliche Rezepte verfeinern und ergänzen den Klassiker. So können Sie noch Tomaten hinzufügen wie in unserem Rezept für einen fruchtigen Krautsalat , den Kohl mit Speck paaren und warm servieren oder mit Äpfeln und Zucker eine süßere Variante komponieren.


Obwohl der Krautsalat als typisch deutsch gilt, ist er fester Bestandteil in der Küche anderer Länder. Im Rezept für griechischen Krautsalat wird das Kraut blanchiert und mit Zitronensaft oder Kräuteressig gewürzt. Orientalisch angehaucht wird der Salat mit Gewürzen wie Curry, Kreuzkümmel, Knoblauch und Minze. Auf amerikanisch heißt der Krautsalat Coleslaw und präsentiert sich typischerweise mit einer Sauce auf Mayonnaise-Basis. Feine Möhrenraspel sind in vielen Krautsalat-Rezepten ebenso enthalten wie gewürfelte, grüne Paprika. Unser Krautsalat USA-Rezept erhält außerdem durch Senfpulver und Selleriesamen im Dressing ein raffiniertes Aroma. Wenn Ihnen die Mayonnaise zu schwer ist, lässt sie sich in jedem Coleslaw-Rezept auch problemlos durch Joghurt ersetzen oder Sie verwenden eine klassische Öl-Essig-Mischung.



Perfekt zu Fleischgerichten: Krautsalat-Rezept

Für welches Krautsalat-Rezept Sie sich auch entscheiden, in jedem Fall zaubern Sie eine herzhafte Beilage, die sich wunderbar mit Fleischgerichten verträgt. Ein deftiges Holzfällersteak schmeckt mit einem fruchtigen Krautsalat und Kartoffeln äußerst lecker. In den USA ist der Coleslaw als Barbecue-Beilage unverzichtbar, in England begleitet er Fish and Chips. Sie können einen Krautsalat auch direkt auf einen Burger legen.


Wenn Krautsalat übrig bleibt, können Sie ihn ohne Weiteres im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag essen. Bei Krautsalat-Rezepten mit Essig-Öl-Dressing entfaltet der Weißkohl ohnehin erst am nächsten Tag sein volles Aroma. Lassen Sie den Salat in einem abgedeckten Gefäß ziehen und gießen Sie vor dem Verzehr die Flüssigkeit ab. Falls Ihnen ein ganzer Kohlkopf zu viel ist oder Sie den ausgeprägten Kohlgeschmack nicht so mögen, lässt sich der Weißkohl in jedem Krautsalat-Rezept durch Spitzkohl ersetzen. Die Blätter der kegelartigen, spitzen Kohlvariante sind zarter, schmecken milder und leicht nussig – da greifen auch Kinder gerne zu. Die zähen Blätter des Weißkohls lassen sich übrigens mit einem einfachen Trick bekömmlicher machen: Kneten Sie das Kraut nach dem Zerkleinern kräftig mit den Händen durch.

EDEKA zuhause Großes Bambusbrett mit Saftrille:

Bei unseren Brettern haben wir uns auf den Werkstoff Bambus konzentriert, der sich durch viele positive Eigenschaften hervorhebt: er ist schnittfest, messerschonend und optisch sehr attraktiv. Bambus ist kein Holz, sondern eine Grasart, die besonders schnell nachwächst und ein ökologisch wertvoller Werkstoff ist. Auch zum Servieren von Aufschnitt und Käse geeignet.

38,5 x 25,5 x 1,9 cm

EDEKA zuhause Kochmesser 20 cm:

· Klinge aus deutschem, geschmiedetem Klingenstahl

· Ergonomischer, dreifachgenieteter Griff

· Perfekte Griffgröße

· Fingerschutz für sicheres Arbeiten

· Sauberer Übergang von der Klinge zum Griff

Krautsalat-Rezept – einfach und schnell selbst gemacht

Er findet sich in fast jedem Beilagensalat, passt beim Grillen perfekt zu Fleisch und Würstchen und fehlt auf keinem Partybuffet: der Krautsalat! Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Weißkraut frisch zubereiten und deftige Speisen damit ergänzen.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 60 Min
Je Portion : 745 kJ, 178 kcal, 11 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß, 13 g Fett, 0 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Salate/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ günstig/ 5 Euro-Rezepte / Party & Büfett/ Grillen

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste