Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Krautpuffer mit Zucchini - Rezept

zur Rezeptsuche Krautpuffer mit Herbstgemüse und roten Linsen
Zutaten für:

Für die Krautpuffer

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 400 g Weißkraut
  • Salz
  • 1,5 Karotten
  • 40 g Schnittkäse mit Kräutern
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Buchweizenmehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Curry
  • Pfeffer
  • 1 EL Sojasauce
  • 2 TL Rapsöl, kalt gepresst

Für das Gemüse

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1,5 mittelgroße Zucchini
  • 1 mittelgroße Karotte
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 TL Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Linsen

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 0,75 Tasse Linsen, rot
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 1 TL Balsamico-Essig

Für die Krautpuffer

1.) Die äußeren Blätter vom Weißkraut entfernen. Das Weißkraut in sehr feine Streifen schneiden und leicht salzen.

2.) Karotten und Käse grob raspeln. Petersilie mit Stielen fein schneiden.

3.) Alle Zutaten für die Puffer in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.

4.) Die Hälfte des Öls in einer beschichteten Pfanne erhitzen und pro Puffer einen Eßlöffel Krautmasse in die Pfanne geben und glatt streichen. Auf beiden Seiten je 2 Minuten goldbraun ausbacken. Die Puffer kurz zum Entfetten auf Küchenkrepp legen und anschließend im Backofen bei 60 Grad mit Umluft warmhalten. Die übrigen Puffer mit restlichem Öl in mehreren Etappen braten.

Für das Gemüse

1.) Zucchini und Karotte/n würfeln und in Öl 5 Minuten mit Thymian dünsten.

2.) Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Linsen

1.) Rote Linsen mit Lorbeer, Salz und 1 Tasse (bei Zubereitung für 2 Portionen) Wasser zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme 10 Minuten ziehen lassen.

2.) Mit Salz und Balsamico abschmecken.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Bier

Johannisbeersaftschorle

Kräutertee

Statt des Weißkrauts können Sie auch mal Wirsing verwenden.

Besonderheiten:

Die Puffermasse ist sehr feucht, deshalb ist es wichtig, den Teig zwischendurch immer wieder umzurühren, damit auch die vitaminreiche Flüssigkeit unter die Puffer gearbeitet wird.

In der Pfanne stockt der Teig dann ganz schnell und die Puffer sind ruck-zuck fertig. Vorsicht: Stets dabeibleiben, damit nichts anbrennt.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 20 Min
Fertig in: 40 Min
Je Portion : 2232 kJ, 533 kcal, 60 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß, 18 g Fett, 134 mg Cholesterin

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Herbst/ deutsch/ alpenländisch/ mittlerer Preis/ Festlich/ Frühstück & Brunch/ Party & Büfett/ Karneval, Fasching & Fastnacht/ Ballaststoffreich/ Knochen- und Zahngesund

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste