Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Krapfen mit Eierlikörcreme - Rezept

zurück Krapfen mal anders, nicht mit Marmelade gefüllt, sondern mit einer luftigen Creme aus Pudding, Eierlikör und Sahne.
Zutaten für: 12 Stück

Für den Hefeteig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 g Weizenmehl
  • 25 g Hefe, frisch
  • 150 ml Milch EDEKA Bio Fettarme H-Milch
  • 80 g Zucker
  • 80 g Butter EDEKA Bio Sauerrahmbutter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Rum, braun

Für die Creme:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 500 ml Milch
  • 1 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 60 g Zucker
  • 4 EL Eierlikör
  • 200 ml Sahne

Außerdem:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • Pflanzenöl zum Frittieren GUT&GÜNSTIG Sonnenblumenöl
  • etwas Puderzucker

1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Die Hefe hineinbröckeln und mit der Hälfte der lauwarmen Milch, etwas Zucker und etwas Mehl zu einem Vorteig verrühren. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.

2. Restliche Milch, restlichen Zucker, zerlassene Butter, Eier, Salz und Rum zum Vorteig geben und zu einem glatten Hefeteig verarbeiten. So lange schlagen, bis er Blasen wirft. Zugedeckt nochmals 20 Minuten gehen lassen.

3. Den Teig in 12 Teile teilen, jeweils zu Kugeln formen. Mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Das Fett in der Friteuse auf 175˚ C erhitzen. Die Krapfen portionsweise ins heiße Fett legen und zugedeckt etwa 2 1/2 Minuten backen. Dann wenden und in der offenen Friteuse in weiteren 3 Minuten fertig backen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. Abkühlen lassen.

4. In der Zwischenzeit für die Füllung von der kalten Milch 6 EL abnehmen, mit dem Zucker und dem Puddingpulver in einer kleinen Schüssel glattrühren. Die restliche Milch in einem Topf aufkochen lassen. Das angerührte Puddingpulver mit einem Schneebesen unterrühren und noch einmal kräftig aufkochen lassen, vom Herd nehmen und mit dem Eierlikör aromatisieren. In eine Schüssel umfüllen, mit Folie abdecken und abkühlen lassen. Dabei gelegentlich immer wieder umrühren.

5. Sahne steif schlagen. Kalten Pudding durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Geschlagene Sahne sorgfältig unter den Pudding ziehen. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.

6. Die fertigen Krapfen halbieren. Die unteren Hälften nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen. Jeweils etwas Eierlikörcreme darauf spritzen und mit der oberen Krapfenhälfte abdecken. Mit Puderzucker besieben und servieren.


Sahneschlagen ohne Spritzer:

Schlagen Sie die Sahne leicht mit dem Handrührgerät an. Trennen Sie dann die Rührstäbe vom Gerät und stecken Sie diese durch einen Bogen Küchenkrepp. Wenn Sie die Rührstäbe nun wieder in das Gerät setzten ist die Schüssel bedeckt und die Sahne kann nicht spritzen.

EDEKA zuhause Mixbecher 1 l:

  • Aus stabilem Kunststoff
  • Deckel mit Spritzschutzring
  • 2 Ausgießer, ein Ausgießer mit Siebeinsatz
  • Mit entnehmbarem Kleinmaß im Griff
  • Mit leicht ablesbaren Skalen
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Stielkasserolle, hierzu passt der Deckel des 16 cm Topfes:

  • Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität
  • 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe
  • Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen
  • Flacher Glasdeckel
  • Mit praktischer, innen liegender Literskala
  • Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

Rezeptinformationen

Zutaten für: 12 Stück
Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
Fertig in: 1 Stunde 50 Min
Je Stück : 1817 kJ, 434 kcal, 51 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß, 21 g Fett, 73 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Gebäck & Kuchen/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Party & Büfett/ Karneval, Fasching & Fastnacht/ Silvester

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste