Wir lieben Lebensmittel

Kräuter-Forellen

Winzer-Rezept von Dieter Greiner. Kräuter-Forellen mit Riesling, Gemüse und Nusskartoffeln.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 60 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Nusskartoffeln:

  • 1,2 kg Kartoffel, festkochend
  • Salz
  • 40 g Butter
  • Pfeffer
  • 1 Stängel Petersilie

Für das Gemüse:

  • 150 g Paprika, gelb
  • 150 g Paprika, grün
  • 150 g Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Zucchini
  • 150 g Tomate
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Forellen:

  • 4 Regenbogen-Forellen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Zwiebeln
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 0,5 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • 30 g Weizenmehl
  • 40 g Butter
  • 150 ml Weißwein, trocken

Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen und mit einem mittleren Kugelausstecher Kugeln ausstechen (ergibt ca. 600 g, restliche Kartoffeln anderweitig verwenden). In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren, abgießen und beiseite stellen.

2. Für das Gemüse Paprikaschoten halbieren, Stielansätze, Samen und die weißen Trennwände entfernen. Das Fruchtfleisch etwa 1 cm groß würfeln. Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini von Blüten- und Stielansatz befreien, längs vierteln und in Scheiben schneiden. Tomate vierteln, Stielansatz und Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

3. Die Forellen waschen und abtropfen lassen (gefrorene Forellen auftauen).

4. Zwiebeln schälen und fein hacken. Zitrone waschen, abtrocknen, in dünne Scheiben schneiden. Petersilie waschen, gut trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Die Fische innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Mehl auf einen tiefen Teller schütten und die Forellen nacheinander im Mehl wenden, überschüssiges Mehl jeweils gründlich abklopfen.

5. Butter in einer entsprechend großen beschichteten Pfanne zerlassen. Die Forellen in der zerlassenen Butter bei mittlerer Hitze von beiden Seiten braten.

6. Zwiebeln, Zitronenscheiben und Petersilie zufügen, alles kurz mit braten. Den Weißwein angießen und die Forellen bei mittlerer Hitze 10 Minuten dünsten.

7. Butter für die Nusskartoffeln in einer Pfanne zerlassen, blanchierte Kartoffelkugeln darin bei mittlerer Hitze rundum goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen, gut trocken schütteln, Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Petersilie untermischen.

8. Für das Gemüse Paprikawürfel, Zwiebelstreifen und Knoblauch in Öl hell anschwitzen, Zucchini und Tomaten zugeben, einige Minuten mit braten, salzen und pfeffern. Anschließend die Forellen auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Bratfond darüber verteilen. Gemüse und Nusskartoffeln dazu servieren.

Probieren Sie auch unser tolles Rezept für Regenbogenforelle aus dem Backofen und leckere gebratene Forellen!

  • Je Portion: 2633 kJ, 629 kcal, 39 g Kohlenhydrate, 42 g Eiweiß, 30 g Fett, 145 mg Cholesterin, 7 g Ballaststoffe