Wir lieben Lebensmittel

Kohlsuppe

Als Diätsuppe berühmt geworden und durch den leckeren Geschmack eine sehr beliebte Suppe geblieben: Entdecken Sie die Kohlsuppen-Rezepte von EDEKA!

  • Zubereitungszeit: 45 Min
  • Fertig in: 45 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Suppe:

  • 600 g Weißkohl
  • 100 g Zwiebeln
  • 75 g Speck, durchwachsen, geräuchert
  • 80 g Karotten
  • 80 g Petersilienwurzel
  • 80 g Sellerie
  • 80 g Lauch
  • 1 kleine Chilischote
  • 20 g Butterschmalz
  • 200 ml Weißwein, trocken
  • 1 Liter Fleischbrühe
  • Salz
  • 0,5 TL Zucker

Außerdem:

  • 40 g Butter
  • 1 EL Paprika, edelsüß
  • 60 g Saure Sahne
  • einige Blätter Oregano

Zubereitung

1. Weißkohl putzen, den Strunk herausschneiden und die Blätter in feine Streifen schneiden oder hobeln. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Speck fein würfeln. Karotten, Petersilienwurzel und Knollensellerie schälen und in feine etwa 5 cm lange Streifen schneiden. Lauch putzen, waschen und fein würfeln. Peperoni längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen, das Fruchtfleisch fein hacken.

2. Zwiebeln und Speck in Butterschmalz anschwitzen. Weißkohl, Karotten, Petersilienwurzel, Knollensellerie, Lauch und Peperoni dazugeben und mitanschwitzen. Weißwein und Fleischbrühe angießen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Suppe zugedeckt 30 Minuten köcheln lassen.

3. Für die Paprikabutter die Butter in einem kleinen Topf aufschäumen lassen, vom Herd nehmen und das Paprikapulver untermischen.

4. Die fertige Suppe nochmals abschmecken, in Tellern anrichten, je einen Klecks Sauerrahm zugeben und darauf etwas von der Paprikabutter träufeln mit Oregano dekorieren und servieren.

Entdecken Sie auch dieses Rezept für Kürbis-Kokos-Suppe , unser wärmendes Rezept für Hühnersuppe , Soljanka , Pizzasuppe, dieses Borschtsch-Rezept und unsere Blumenkohlsuppe-Rezepte!

  • Je Portion: 1365 kJ, 326 kcal, 13 g Kohlenhydrate, 9 g Eiweiß, 23 g Fett, 54 mg Cholesterin, 8 g Ballaststoffe

Kohlsuppe-Rezept: Nicht nur für die Diät geeignet

Kohlsuppe ist nicht nur zum Abnehmen geeignet. Sie schmeckt auch sehr lecker, kann in vielen Variationen zubereitet werden und steckt voller gesunder Vitamine und Inhaltsstoffe. Entdecken Sie unser leckeres Kohlsuppe-Rezept!

Lieber Genuss als Diät: Kohlsuppe-Rezept

An der berühmten Kohlsuppen-Diät scheiden sich die Geister: Die einen preisen die Effektivität und die schnellen Erfolge, die anderen warnen, dass Eintönigkeit und Mangelernährung ein Garant für den Jo-Jo-Effekt sind. Aber eine Kohlsuppe muss nicht immer etwas mit Abnehmen und Diät zu tun haben! Probieren Sie unser Kohlsuppe-Rezept und Sie merken, dass die schmackhafte Suppe auch zum Genießen ideal ist. Zutaten wie Weißkohl und Wurzelgemüse sind sehr kalorienarm und machen die Suppe zu einem leichten Genuss. Darüber hinaus ist Kohl voller Vitamine und Mineralstoffe und enthält gesundheitsförderliche sekundäre Pflanzenstoffe (Glucosinolate), denen gar eine krebsvorbeugende Wirkung nachgesagt wird. Unser Kohlsuppen-Rezept aus dem Burgenland wird mit einem Klecks Sauerrahm verfeinert und bekommt dadurch einen frischen, leichten Geschmack. So ist die Suppe ein ideales Sommergericht. Vermeiden Sie an heißen Tagen schweres und fettiges Essen, denn das belastet den Organismus zusätzlich, der ohnehin schon damit beschäftigt ist die Hitze zu verkraften. Da der Weißkohl auch ein klassisches Wintergemüse ist, ist eine wärmende Winterliche-Kohl-Speck-Suppe in der kalten Jahreszeit eine schmackhafte Mahlzeit. Auch unsere deftige Käsesuppe ist ein Rezepttipp für die kühleren Monate.

Ein Kohlsuppen-Rezept aus dem Burgenland

Die österreichische Küche ist berühmt für leckere Schmankerl, deftige Speisen und natürlich wundervolle Mehlspeisen und Backwaren. In Österreich versteht man es einfach zu genießen. Unser Kohlsuppe-Rezept aus dem Burgenland passt daher perfekt: Hier steht der Genuss im Vordergrund. Durchwachsener, geräucherter Speck und ein Klecks Butterschmalz machen die Suppe zu einer gehaltvollen und deftigen Mahlzeit, die richtig satt macht. Wenn Sie Ihr Kohlsuppe-Rezept noch etwas feiner gestalten möchten, können Sie – je nach Saison – statt Weißkohl auch Spitzkohl verwenden. Er wird bereits ab dem Frühjahr geerntet und ist im Vergleich zu Weißkohl etwas feiner und dezenter im Geschmack und weicher im Biss.


Tipps: Keine Angst vor Kohlgeruch bei der Zubereitung des Kohlsuppe-Rezepts! Geben Sie einfach beim Kochen etwas Natron in Ihre Suppe und unangenehmer Kohlgeruch hat keine Chance. Aber Vorsicht: Natron schmeckt leicht salzig! Denken Sie bitte daran, wenn Sie Ihre Suppe salzen. Dieser Trick funktioniert auch bei anderen Kohlsorten. Egal, ob Sie eine Blumenkohlsuppe oder eine Grünkohlsuppe kochen, mit etwas Natron im Kochwasser wird das Gemüse schneller weich und der typische Kohlgeruch wird vermindert.