Wir lieben Lebensmittel

Kleine Linsentartes

Weizenvollkorntarte mit einer Linsen-Gemüsemischung, so werden sie in Rom gerne gegessen.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 13 Stunden 40 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Linsen:

  • 80 g Berglinsen, grün (Puylinsen)
  • 50 g Zwiebel
  • 1 kleines Lorbeerblatt
  • 1 Gewürznelke
  • Salz

Für den Teig:

  • 125 g Vollkorn-Weizenmehl
  • 125 g Roggenmehl
  • 70 ml Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 200 g Lauch
  • 120 g Karotten
  • 100 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100 g Speck, durchwachsen, geräuchert
  • 1 EL Rapsöl
  • 2 EL Petersilie
  • 30 g Oliven, schwarz, entsteint
  • Pfeffer

Für den Guss:

  • 3 Eier
  • 50 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer

Außerdem:

  • Trockenerbsen zum Blindbacken

Zubereitung

1. Die Linsen in ein Sieb schütten, unter fließendem kaltem Wasser waschen, in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und über Nacht einweichen. Die Zwiebel schälen, mit Lorbeerblatt und Nelke spicken. Die Linsen abgießen und mit der gespickten Zwiebeln in einen Topf geben. 500 ml Wasser zugießen, salzen, aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und in etwa 25 Minuten weich köcheln. Linsen abgießen, gut abtropfen und abkühlen lassen.

2. Für den Mürbeteig beide Mehlsorten in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Öl, Ei, 40 ml Wasser und Salz hinein geben. Die Zutaten vermischen und schnell zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer 4 mm dicken Platte ausrollen und 4 Kreise von reichlich 12 cm Durchmesser ausstechen. Damit die 4 Förmchen von 12 cm Durchmesser auslegen, die Ränder mit einer Kugel aus Teigresten andrücken und die überstehenden Ränder abschneiden. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Backpapier einlegen und die Erbsen zum Blindbacken einfüllen. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) im vorgeheizten Ofen 15 Minuten blind backen. Die Erbsen und das Papier entfernen.

4. Lauch, Karotten, Zwiebeln und Knoblauchzehen putzen bzw. schälen. Lauch in feine Ringe schneiden, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch klein würfeln. Ebenso den durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden.

5. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin anbraten. Lauch, Karotten, Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen und anschwitzen lassen. Linsen, gehackte Petersilie und die klein geschnittenen Oliven untermischen, würzen. Die Linsen-Gemüse-Mischung auf den vorgebackenen Teigböden verteilen.

6. Für den Guss Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Den Eierguss gleichmäßig auf der Linsen-Gemüse-Mischung verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten backen.

7. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen. Die Linsentartes aus den Förmchen lösen, anrichten und nach Belieben mit einem Salat servieren.

Entdecken Sie weitere Tarte-Rezepte, zum Beispiel unsere leckere Gemüse-Quiche.

Tipp: Hier finden Sie weitere Linsen-Rezepte, z.B. dieses Rezept für Linsensalat.

  • Je Portion: 2705 kJ, 646 kcal, 58 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 35 g Fett, 239 mg Cholesterin, 11 g Ballaststoffe