Wir lieben Lebensmittel

Kirschkuchen

Ein ofenwarmer Blechkuchen mit Kirschen ist zu jeder Jahreszeit ein Genuss. Mit den Rezepten von EDEKA backen Sie die leckeren Kuchen im Handumdrehen.

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
20 Portionen

Für den Teig:

  • 125 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 250 g Weizenmehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 125 g Mandeln, gemahlen

Für den Belag:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 30 g Mandeln, gemahlen

Für die Streusel:

  • 150 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Butter

Außerdem:

  • etwas Butter zum Einfetten

Zubereitung

1. Die Butter in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgerätes geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa 1/2 Minute auf höchster Stufe unter rühren. Mehl mit Backpulver und Mandeln mischen und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.

2. Teig auf einem eingefetteten Backblech verteilen und glatt streichen.

3. Den Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 155 Grad) vorheizen.

4. Kirschen abtropfen lassen. Den Teig mit den Mandeln bestreuen und die Kirschen darauf verteilen.

5. Für die Streusel Mehl, Zucker, Vanillezucker und Butter vermengen und zwischen den Fingern krümelig reiben.

6. Streusel gleichmäßig auf den Kirschen verteilen.

7. Das Blech in den Backofen schieben und 40-45 Minuten backen.

8. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. In Stücke schneiden, anrichten und servieren.

Tipp: Unser Kirschkuchen macht sich prima als selbstgebackenes Geschenk zum Muttertag!

Probieren Sie auch unser Schwarzwälder Kirschtorte Rezept.

Streuselliebhaber? Entdecken Sie noch mehr Streuselkuchen-Rezepte !

  • Je Portion: 1210 kJ, 289 kcal, 32 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß, 15 g Fett, 78 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe

Kirschkuchen-Rezepte – schnell gebackener Hochgenuss

Ein Kuchen vom Blech lässt sich einfach zubereiten und schmeckt immer lecker. Die Variante mit saftigen Kirschen aus dem Glas und knusprigen Streuseln ist besonders beliebt.

Einfache Rezepte für Kirschkuchen vom Blech

Kuchenrezepte mit Kirschen aus der Konserve lassen sich ganzjährig mit wenigen Zutaten backen. Besonders Blechkuchen sind ideal, um auf die Schnelle einen frisch duftenden Backtraum aus dem Ofen zu zaubern. Im Gegensatz zu Torten müssen Sie sich hier nicht lange mit der Zubereitung des Tortenbodens und der Kirschmasse aufhalten und über Fingerspitzengefühl beim Füllen verfügen. Ein einfacher Kirsch-Blechkuchen mag zwar nicht so festlich erscheinen wie eine Schwarzwälder Kirschtorte, gelingt dafür aber leichter. Für den Rührteig müssen Sie lediglich Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver vermischen – eine Sache von wenigen Minuten. Ein weiterer Vorteil ist die bessere Haltbarkeit: Übrige Stücke der Leckerei können Sie sogar portionsweise einfrieren und noch Wochen später genießen.


Tipp: Wenn Sie die Kuchenreste auf einer Alu-Grillschale einfrieren, können Sie ihn ganz einfach im Backofen auftauen, falls überraschend Gäste kommen.


Anstatt auf dem Blech lässt sich Kirschkuchen mit Rührteig auch sehr gut in einer kleinen Springform backen. Dann sind Sie flexibler, was die Menge betrifft. Übrigens, als Veganer müssen Sie nicht auf köstliche Backwaren verzichten. Vegane Kuchen-Rezepte und Tipps zum Backen ohne Milch und Ei finden Sie hier bei EDEKA.


Leckere Varianten für Kirschenkuchen-Rezepte

Das Gute an einem Rührkuchen ist die große Flexibilität, die Sie bei der Wahl des Belags haben. In einem Kirsch-Nusskuchen-Rezept wird das Obst durch Mandeln oder Haselnüsse geadelt – eine äußerst leckere Geschmackskombination. Auch ein Schoko-Rührkuchen mit Kirschen gehört zu den besten Teig-Obst-Duos in der Rezeptsammlung. Eine raffinierte Note erhält Ihr Backwerk, wenn Sie dazu nicht einfach Sahne, sondern eine Creme reichen. Aus Joghurt, Sahne, Gelatine und Puderzucker lässt sich die leckere Ergänzung ganz schnell anrichten. Veganer verwenden statt der tierischen Produkte Seidentofu, Johannisbrotkernmehl, Agavendicksaft, Kokosflocken und etwas Zitronensaft.


Falls Sie mit frischen Kirschen backen möchten, werfen Sie einen Blick auf unsere köstlichen Rezepte mit Kirschen. Neben Backrezepten für Kuchen finden Sie hier auch Tipps für leckere Desserts mit den roten Früchten. Mit Gries und Quark lassen sich wunderbare Nachspeisen kreieren: wenn Sie möchten ganz ohne Kochen und Backen. Übrigens sorgen nicht nur Kirschen in feinen Süßspeisen für besonderen Genuss, sondern auch frische rote Beeren. Probieren Sie deshalb doch einmal unsere leckere Beerentorte mit Vanillepuddingcreme!

Haben Sie gar keine Zeit, um in der Küche zu stehen, empfehlen wir Ihnen unseren GUT&GÜNSTIG Kirschkuchen mit Pudding. Mit dieser Tiefkühlspezialität haben Sie auch an Feiertagen und Wochenenden immer eine Nascherei parat.