Wir lieben Lebensmittel

Kartoffelsalat mit Steaks

Kartoffelsalat mit pikanten Rindersteaks.

  • Zubereitungszeit: 1 Std 10 min
  • Fertig in: 1 Stunde 10 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für den Kartoffelsalat:

  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 EL Thymian
  • 2 EL Petersilie, glatt
  • 2 EL Basilikum-Blättchen
  • 2 EL Oregano
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 große Zwiebel, rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Oregano
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 Paprika, gelb
  • 1 Paprika, rot
  • 100 g Schafskäse
  • Pfeffer, weiß
  • Salz
  • 4 EL Balsamico Bianco

Für die Rindersteaks mit feuriger Marinade:

  • 4 Rinderhüftsteaks
  • 2 EL Tomatenmark
  • 0,5 TL Chilipulver
  • 4 Sardellenfilets
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Kapern

Zubereitung

Kartoffelsalat:

1. Kartoffeln als Pellkartoffeln in gut gesalzenem Wasser zusammen mit dem Thymian bissfest garen. Die Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

2. Petersilie, Basilikum und frischen Oregano hacken.

3. Pinienkerne ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Rapsöl goldbraun anbraten, mit Gemüsebrühe ablöschen. Paprika in feine Streifen schneiden. Schafskäse würfeln.

3. Alle genannten Zutaten in eine Schüssel geben und mit den übrigen Zutaten gründlich vermischen und abschmecken.

Rindersteaks:

1. Steaks mit den Händen etwas platt drücken.

2. Die Marinadezutaten in eine Schüssel und mit dem Pürierstab pürieren. Die Steaks auf einen Porzellanteller legen und mit dem Pinsel mit der Marinade einstreichen. Mindestens 1 Stunde, besser über Nacht marinieren.

3. Die Steaks auf Grillschalen auf beiden Seiten bei mittlerer Glut ca. 6 Minuten grillen. Die Steaks in eine vorgewärmte feuerfeste Form geben und zugedeckt noch 5 Minuten nachziehen lassen.

  • Je Portion: 1867 kJ, 446 kcal, 48 g Kohlenhydrate, 33 g Eiweiß, 12 g Fett

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept