Wir lieben Lebensmittel

Kartoffelpuffer mit Spinat

Gemüse-Kartoffelpuffer mit jungem Spinat

  • Zubereitungszeit: 25 Min
  • Fertig in: 50 Min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
2 Portionen

Für die Puffer:

  • 300 g Kartoffel, festkochend
  • 1 Karotte
  • 1 Eiszapfen-Rettich
  • 0,5 EL Thymianblättchen, frisch
  • 1 Ei
  • 40 g Kartoffelstärke
  • 1 EL Walnuss, gehackt
  • 0,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1,5 EL Rapsöl

Für den Spinat:

  • 1 Schalotte
  • 3 Tomaten, getrocknet, eingelegt
  • 1 EL Rapsöl
  • 250 g Blattspinat
  • 0,5 TL Akazienhonig
  • Pfeffer
  • 1 Msp. Muskat
  • Salz

Für den Kräuterquark:

  • 125 g Quark
  • 0,5 Bund Schnittlauchröllchen
  • 3 Radieschen
  • 1,5 EL Mineralwasser, classic
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Salz

Zubereitung

1.) Kartoffeln schälen und zusammen mit Karotte/n und Rettich grob raspeln. Übrige Zutaten bis auf das Öl zugeben und gründlich vermischen. Backofen auf 170 Grad Innentemperatur vorheizen und ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech vorbereiten.

2.) 2/3 des Öls in einer großen Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen, 1 Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Für je einen Puffer einen gehäuften EL Gemüse-Kartoffelmasse in die Pfanne geben und auf jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun anbraten. Erst wenden, wenn die Puffer zusammenhalten. Die fertigen Puffer auf das Backblech legen. Restliche Puffer auf die gleiche Art anbraten. Alle Puffer anschließend weitere 15 Minuten auf der mittleren Schiene fertig backen.

3.) Schalotte/n sehr fein schneiden, Tomaten in 1 cm breite Streifen schneiden und zusammen mit den Schalotte/n bei milder Hitze in einem großen Topf glasig dünsten. Spinat zugeben und binnen 5 Minuten zusammenfallen lassen. Mit den übrigen Zutaten abschmecken.

4.) Quarkzutaten vermischen und abschmecken.

5.) Puffer mit Spinat und Kräuterquark anrichten und servieren.

  • Je Portion: 1959 kJ, 468 kcal, 48 g Kohlenhydrate, 22 g Eiweiß, 20 g Fett, 120 mg Cholesterin, 7,9 g Ballaststoffe

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept