Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt
Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Angebote

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Rezepte

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Genuss - Tipps & Trends

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Bewusste Ernährung

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Lebensmittel ABC

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Kartoffelpizza - Rezept

zur Rezeptsuche Mit Kartoffelteig als Basis bietet dieses Rezept eine köstliche Alternative zur Pizza mit Hefeteig. Nach Belieben belegen, fertig ist die Kartoffelpizza.
Zutaten für: 6 Portionen

Für den Kartoffelteig:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 750 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 1 TL Salz GUT&GÜNSTIG Jodsalz
  • 2 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 50 g Weizenmehl EDEKA Bio Weizenmehl

Für den Belag:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 750 g Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Sardellenfilets
  • 250 g Mozzarella
  • 80 g Oliven, schwarz, entsteint EDEKA Antipasti Kalamata Oliven
  • 3 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • 1 EL Oregano
  • 1 EL Petersilie

1. Für den Teig Kartoffeln waschen, in einen Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und in etwa 20 Minuten weich kochen. Abgießen, etwas auskühlen lassen und schälen. Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. Salz und Olivenöl untermischen und abkühlen lassen.

2. Tomaten kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Samen entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Knoblauchzehe schälen und fein hacken, unter die Tomaten mischen, salzen und pfeffern.

3. Sardellenfilets auf Küchenkrepp legen und gut abtropfen lassen. Mozzarella und Oliven ebenfalls abtropfen lassen, Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

4. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Pizzaform mit Öl ausstreichen.

5. Durchgepresste Kartoffeln mit Mehl verkneten, den Teig auf dem Blech flach drücken, ringsum einen Rand hochziehen.

6. Tomaten auf dem Kartoffelteig verteilen. Sardellenfilets, Mozzarella und Oliven darauf verteilen. Olivenöl darüberträufeln. Mit dem fein geschnittenen Oregano bestreuen.

7. Im Ofen etwa 40 Minuten backen. Herausnehmen, mit gehackter Petersilie bestreuen. In Portionsstücke teilen und heiß servieren.

Probieren Sie auch unsere Rezepte für Kartoffel-Tortilla, Kartoffel-Focaccia und Pizzabrot!


Pizza: individuell belegen und immer lecker

Pizza gelingt leicht und lässt sich ganz individuell belegen – das macht sie zu einem beliebten Gericht, wenn es schnell gehen muss. Den Hefeteig gibt es im Supermarkt schon fertig zu kaufen, er lässt sich aber auch leicht selbst machen – wie nach unserem Rezept für Pizza Capricciosa mit Thunfisch und Artischocken. Frische Hefe, Weizenmehl, Wasser und etwas Öl: Mit diesem Hefeteig-Grundrezept gelingt einfach und schnell ein Teig für Pizzen oder Brote.

Für den Belag verwenden Sie zum Beispiel verschiedene Gemüsesorten, Sardellen und Oliven oder Schinken und Salami. Unsere Rezepte zeigen Ihnen schmackhafte Varianten auf. Zum Schluss streuen Sie geriebenen Käse auf die Pizza oder fügen noch ein paar Scheiben Mozzarella hinzu. Nun einige Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun und der Hefeteig schön knusprig ist.

Pizza mal anders – mit Kartoffelteig

Wenn Sie den Hefeteig durch einen nährstoffreicheren Pizzaboden ersetzen möchten, greifen Sie am besten zu Kartoffeln als Basis für den Teig. Dazu kochen Sie mehlige Kartoffeln und verarbeiten diese anschließend zu einem glatten Püree. Verkneten Sie die Kartoffelmasse mit etwas Olivenöl, Salz und Mehl, fertig ist der Kartoffelteig.

So gelingt Ihnen eine Kartoffelpizza, die gesund ist und auch Kindern schmeckt!

Drücken Sie den Pizzateig auf einem Blech flach und belegen Sie ihn nun ganz nach Belieben. Wir empfehlen Oliven, Sardellen und Tomaten sowie Mozzarella und Oregano. Das ergänzt den Geschmack der Kartoffeln wunderbar und gibt der Pizza eine würzige Note.

Alternativ können Sie die Kartoffeln auch in Scheiben gehobelt als Pizzaboden verwenden, wie in unserem Rezept für Kartoffel-Pizza mit Mangold. Dafür verteilen Sie die rohen, gehobelten Kartoffelscheiben auf einem mit Öl ausgestrichenen Backblech und verteilen eine Eier-Tomatenmasse darauf. Mit frischem Mangold und Gewürzen belegt, ist auch dieses Rezept für Kartoffelpizza eine gesunde und leckere Alternative zur Hefeteig-Piz

Knoblauchzehe schälen:

Die Enden der Zehe abschneiden und mit einer möglichst breiten Messerklinge die Zehe leicht andrücken, als ob Sie sie zerdrücken wollten. So löst sich die dünne Schale besser, die Sie jetzt ganz leicht mit dem Messer ablösen können.

EDEKA zuhause Kochtopf 20 cm (3,0 l) mit Glasdeckel:

  • Aus rostfreiem Edelstahl 18/10, besonders schwere Qualität
  • 3-fach verkapselter Thermoboden für gleichmäßige Hitzeverteilung
  • Extra stabile, abgeflachte Kaltmetall-Griffe
  • Mit Schüttrand zum einfachen Abgießen
  • Flacher Glasdeckel
  • Mit praktischer, innen liegender Literskala
  • Backofenfest (Glasdeckel bis 240 °C)
  • Spülmaschinengeeignet: leicht zu reinigen

EDEKA zuhause Gewürzmühle:

  • Mit Keramikmahlwerk, härter als Stahl
  • Stufenlos einstellbarer Mahlgrad
  • Leichtes Befüllen des Glasbehälters durch weite Öffnung

Kartoffelpizza-Rezept mit Sardellen und Oliven

Pizza mit Kartoffelboden statt Hefeteig – durch die Kartoffeln bekommt die Pizza einen deftigen und würzigen Geschmack. Als Belag passen Tomaten, Sardellen, Oliven und Mozzarella gut dazu.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 6 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 1 Stunde 25 Min
Je Portion : 1604 kJ, 383 kcal, 30 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 23 g Fett, 28 mg Cholesterin, 4 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ mediterran/ mittlerer Preis

Bewertung

(3) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste