Wir lieben Lebensmittel

Kartoffelpfanne mit Feta

Kombinieren Sie Ihre Bratkartoffeln mit Gemüse, Käse, Fleisch oder Fisch und entdecken Sie die vielen Facetten unserer Kartoffelpfannen-Rezepte.

  • Zubereitungszeit: 40 Min
  • Fertig in: 40 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
4 Portionen

Für die Kartoffelpfanne:

  • 500 g Kartoffeln, festkochend
  • Salz
  • 120 g Paprika, rot
  • 120 g Paprika, gelb
  • 120 g Paprika, grün
  • 4 Knoblauchzehen
  • 250 g Tomaten
  • 4 EL Olivenöl, kalt gepresst
  • Pfeffer
  • Paprikapulver, scharf
  • 200 g Feta
  • 80 g Frühlingszwiebeln

Zum Garnieren:

  • einige Thymianblätter

Zubereitung

1. Kartoffeln waschen, in einen Topf geben mit kaltem Wasser bedecken, leicht salzen und etwa 20 Minuten kochen. Abgießen und auskühlen lassen. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.

2. Paprikaschoten waschen, vierteln, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen. Das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

3. Tomaten vom Stielansatz befreien an der Unterseite kreuzweise einschneiden. Kurz blanchieren, kalt abschrecken, häuten, vierteln, Samen entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch kurz anbraten. Kartoffelscheiben einlegen und unter mehrmaligem Wenden golden braten. Paprikastreifen zufügen, 4-5 Minuten mit braten. Tomatenwürfel zufügen, 2 Minuten mit garen, alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

5. Feta in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.

6. Feta und Frühlingszwiebeln vorsichtig unter die Kartoffeln mischen.

7. Kartoffelpfanne anrichten und mit Thymian bestreut servieren.

Tipp: Mehr griechische Rezepte zum Nachkochen!

Kartoffelliebhaber? Entdecken Sie weitere Kartoffelrezepte !

Probieren Sie auch dieses Rezept für eine Gemüsepfanne mit Nudeln aus!

Hinweis:

Bei der Zuordnung der Rezepte zu den einzelnen Kategorien wie glutenfrei, laktosefrei oder vegan gehen wir sehr sorgfältig vor, können aber keine Gewähr übernehmen. Wir danken für Ihr Verständnis.

  • Je Portion: 1758 kJ, 420 kcal, 29 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 28 g Fett, 35 mg Cholesterin, 6 g Ballaststoffe

Kartoffelpfannen-Rezept: mit Feta und bunter Paprika

Kartoffelpfannen-Rezepte gibt es in vielen Varianten: mit Schafskäse, Schinken oder Räuchertofu ebenso gut wie mit Fisch. Für unserer Kartoffelpfanne mit Feta verwenden Sie beispielsweise unterschiedliche, bunte Paprikasorten.

Kartoffelpfanne-Rezepte: vegetarisch und mediterran

Ob als Kloß, Pellkartoffel, Pommes Frites oder Püree – die Kartoffel ist aus der deutschen Küche nicht wegzudenken. Mehlig kochende Sorten eignen sich dabei am besten für Püree oder Klöße, vorwiegend festkochende für Salz- oder Pellkartoffeln. Festkochende Kartoffeln verwenden Sie wiederum für Salat, Pell- oder Bratkartoffeln – und für unser Kartoffelpfannen-Rezept. Kartoffelscheiben werden dafür mit bunten Paprikastreifen, griechischem Schafskäse und Thymianblättern kombiniert, womit das Gericht nicht nur mediterran angehaucht ist, sondern auch noch perfekt in die vegetarische Küche passt. Tipp: Lagern Sie Kartoffeln stets dunkel, luftig und kühl. So bleiben sie fest und keimen nicht.

Kartoffelpfannen-Rezepte mit Fleisch

Suchen Sie nach Rezepten für eine Kartoffelpfanne mit Fleisch, können Sie unsere Kartoffel-Bratwurstpfanne zubereiten. Weniger als 300 Kalorien hat diese Kombination aus Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, feinen Bratwürsten, Cocktailtomaten und Paprika pro Portion. Ähnlich kalorienarm ist unsere Kartoffelpfanne mit Lauch, bei der Sie Kartoffeln in der Pfanne unter anderem mit Räucherspeck anbraten und am Ende mit Schnittlauch bestreuen. In diesem Rezept für Gemüsepfanne mit Fleisch treffen saftige Schweineschnitzel auf milden Ziegenkäse und knackiges Gemüse.

Kartoffelpfannen-Rezept mit Fisch

Anstatt mit Fleisch können Sie eine Kartoffelpfanne aber natürlich auch mit Fisch zubereiten, zum Beispiel als leckere Fischstäbchen-Pfanne. Angerichtet mit einem Dip aus Schmand, Joghurt, gelber Paprika und Kräutern, eignet sich dieses Gericht, das Fischstäbchen mit Kartoffeln, Paprika und Zucchini kombiniert, auch für ein Buffet.