Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Kartoffel-Sauerkraut-Auflauf - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 1 Dose Sauerkraut
  • 4 Pellkartoffeln
  • 1 Dose Bohnen, weiß
  • 4 EL Tomatenmark EDEKA Italia Tomatenmark
  • 100 g Putenbrustfilets
  • 50 g Butterkäse GUT&GÜNSTIG Butterkäse in Scheiben 45% Fett i. Tr.

1. Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Sauerkraut nach Packungsangabe garen bzw. erhitzen.

3. Pellkartoffeln schälen und in 2 mm dicke Scheiben schneiden.

4. Die Hälfte des Sauerkrauts in der Auflaufform verteilen, die Kartoffelscheiben daraufschichten. Abgetropfte Bohnen auf den Kartoffeln verteilen.

5. Das Tomatenmark auf den Bohnen verstreichen und das restliche Sauerkraut daraufgeben.

6. Putenbrust und Käse klein schneiden und über dem Auflauf verteilen.

7. Im Backofen auf der mittleren Schiene 25 Minuten überbacken.

Mit Kassler: Probieren Sie auch dieses leckere Sauerkraut-Rezept oder entdecken Sie weitere Kartoffelrezepte !


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Wenn Sie es etwas würziger mögen, dann können sie anstelle der Putenbrust auch 2 Scheiben Kasseler verwenden.

Mit küchenfertigem Sauerkraut und Pellkartoffeln vom Vortag verkürzt sich die Vorbereitungszeit auf 10 Minuten.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Min
Fertig in: 55 Min
Je Portion : 1080 kJ, 258 kcal, 22 g Kohlenhydrate, 18 g Eiweiß, 10 g Fett

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Aufläufe, Überbackenes & Pizza/ Herbst/ Winter/ deutsch/ 5 Euro-Rezepte

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste