Wir lieben Lebensmittel

Kalbsrückensteak exotisch

Kalbsrückensteak mit exotischer Begleitung.

  • Zubereitungszeit: 1 Std 20 min
  • Fertig in: 1 Stunde 20 Min
  • Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Zutaten

Zutaten für:
3 Portionen

Für den Salat:

  • 150 g Feldsalat
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100 g Shiitake-Pilz
  • 1 TL Rapsöl, kalt gepresst
  • 0,5 Granatapfel
  • 2 EL Weinessig
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Kokosflocken
  • 1 TL Traubenkernöl

Für das Fleisch:

  • 3 Kalbsrückensteaks
  • 100 g Schnittkäse
  • 1 TL Kurkuma
  • Pfeffer
  • 2 EL Rapsöl, kalt gepresst
  • 0,5 Ananasfruchtfleisch, frisch
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 200 ml Kalbsfond
  • 0,5 Mango
  • 2 Mandarinen
  • 1 Banane
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Orangenlikör (z.B. Grand Marnier oder Cointreau)

Für die Haselnuss-Birnen:

  • 1 große Birne
  • 1 TL Butter
  • 1,5 EL Haselnüsse, gehackt
  • 1 TL Traubenkernmehl
  • 0,5 TL Vanillezucker
  • 40 g Roquefort (Blauschimmelkäse)
  • 1 EL Birnensaft
  • 3 TL Feigen-Senf-Sauce

Zubereitung

Salat:

1. Küchenfertigen Feldsalat auf 4 Tellern verteilen.

2. Frühlingszwiebel in Röllchen und Shiitake in Streifen schneiden und beides in Rapsöl 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten.

3. Granatapfelkerne aus der Schale herauslösen, die Trennwände dabei entfernen. Dabei den austretenden Saft auffangen.

4. Shiitake mit Essig ablöschen und mit den Gewürzen und gehackten Kräutern abschmecken. Anschließend die Granatapfelkerne mit Saft dazugeben und das Ganze noch warm über dem Feldsalat verteilen. Mit Kokosflocken bestreuen und servieren.

Kalbsrückensteak:

1. Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

2. In die Kalbsrückensteaks eine Tasche schneiden und mit in Streifen geschnittenem Käse füllen und mit Kurkuma und Pfeffer bestreuen.

3. Rapsöl erwärmen, 1 Wassertropfen sollte darin brutzeln, und die Steaks auf jeder Seite 1 Minute darin anbraten.

4. Ananas schälen und in halbierte Scheiben schneiden. Die Steaks auf das Backblech setzen und mit den Ananasscheiben belegen. Die angebratenen Steaks 20 Minuten überbacken.

5. Währenddessen im Sud der Steaks die grob geschnittenen Schalotten, Knoblauchzehe und Ingwer bei mittlerer Hitze anbraten. Mit Fond ablöschen und 10 Minuten leise köcheln lassen.

6. Mango schälen, vom Kern schneiden, zum Fond geben und alles pürieren.

7. Mandarinenschnitze und Bananenscheiben in die Sauce geben und erwärmen. Mit gehackter Petersilie und dem Orangenlikör abschmecken. Die Steaks auf vorgewärmten Tellern anrichten und darauf die Sauce mit den Früchten geben.

Haselnuss-Birnen:

1. Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse herausschneiden.

2. Butter in einer Pfanne zum schmelzen bringen und die Haselnüsse bei mittlerer Hitze 2 Minuten unter ständigem Rühren bräunen. Anschließend das Traubenkernmehl und den Vanillezucker zugeben.

3. Die Nussmischung auf einen Teller geben und die Birnenhälften darin wenden. Je eine Birnenhälfte mit der Schnittfläche nach unten auf den Teller legen.

4. Roquefort mit dem Birnensaft verrühren und entweder mit 2 Teelöffeln oder mit der Spritztülle die Birnen damit verzieren. Noch jeweils einen Klecks Feigen-Senf-Sauce dazu servieren.

  • Je Portion: 2717 kJ, 649 kcal, 74 g Kohlenhydrate, 38 g Eiweiß, 22 g Fett

Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept