Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Käsefondue im Brottopf - Rezept

zur Rezeptsuche
Zutaten für: 8 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Dinkelvollkornmehl
  • 20 g Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • 400 ml Wasser, lauwarm
  • 1 TL Thymianblättchen, frisch
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 ml Riesling-Sekt, trocken
  • 300 g Frischkäse, mit Curry
  • 200 g Castello-Frischkäse, mit Ananas und Haselnüsse
  • 200 g milder Appenzeller, gerieben
  • Pfeffer
  • Muskat

Obst und Gemüse zum Dippen:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • pro Person 250 g Obst und Gemüse, z.B. Ananas, Trauben, Äpfel, Birnen, Physalis, blanchierte kleine

1. Mehl und Salz in eine Schüssel geben und die Hefe in einer Tasse lauwarmem Wasser auflösen. Hefe zum Mehl geben und das restliche Wasser langsam zugeben, bis sich eine geschmeidige Teigkugel bildet. Thymianblättchen unterkneten. Teigkugel an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen und dabei zudecken. Walnüsse mit 150 Milliliter Wasser bedecken.

2. Backofen auf 220 Grad vorheizen. Den Teig in zwei gleich große Teile teilen, in jeden Teil die Hälfte der abgeschütteten Nüsse kneten und anschließend Kugeln daraus formen. Auf einem ausgekleideten Backblech zusammen mit einer Tasse Wasser zunächst 15 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 200 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten backen. Die Brote abkühlen lassen. Einen Kegel herausschneiden und diesen in zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Die Brote weiter einschneiden, sodass die Kruste nicht verletzt wird, und mithilfe eines Teelöffels weitere Brotstücke aus dem Brot brechen. Das Brot sollte sich anschließend gut mit dem Käsefondue füllen lassen.

3. Unmittelbar vor dem Servieren die ausgehöhlten Brote nochmals 20 Minuten bei 150 Grad backen. Obst und Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse etwa drei Minuten blanchieren, die Rüben sollten nicht zu hart sein.

4. Das Käsefondue-Caquelon mit der angeschnittenen Knoblauchzehe ausreiben, den Sekt zugeben und bei mittlerer Hitze zusammen mit dem Frischkäse erwärmen. Dabei immer wieder rühren.

5. Castello-Käse mit der Gabel zerdrücken und unter ständigem Rühren in Etappen zum Frischkäse geben. Abschließend den Appenzeller in das Caquelon geben. Wenn sich der Käse vollständig aufgelöst hat, die Käsemasse gegebenenfalls mit etwas Pfeffer und Muskat abschmecken. Machen Sie die Probe mit etwas Obst oder Gemüse oder einem Brotwürfel. Wenn die Käsemasse gut haften bleibt, hat das Käsefondue die richtige Konsistenz.

6. Die Hälfte der Käsemasse auf die beiden Brote verteilen und das Käsefondue mit Obst, Gemüse und Brotwürfeln anrichten. Jeweils zwei Personen können sich aus einem „Brottopf“ bedienen und abwechselnd Brot, Obst und Gemüse hineintunken. Wenn diese leer sind, können Sie sich ein weiteres Mal direkt aus dem Caquelon bedienen, welches bei niedriger Temperatur auf dem Herd warm gehalten wird. Die Brottöpfe können Sie kühl lagern und in den nächsten Tagen in handgerechte Stücke schneiden und diese im Backofen nochmals kross aufbacken. Das Brot schmeckt noch warm toll zu Trauben, Walnüssen, Käsestückchen und einem Glas Wein.


Mix-Teller-Rezept

Das Rezept entspricht dem EDEKA-Mix-Teller.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Rezeptinformationen

Zutaten für: 8 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 105 Min
Je Portion : 2881 kJ, 688 kcal, 62 g Kohlenhydrate, 24 g Eiweiß, 33 g Fett, 66 mg Cholesterin, 10,3 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Vegetarisch/ Herbst/ Winter/ deutsch/ mittlerer Preis/ Advent & Weihnachten/ Silvester/ Ballaststoffreich

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste