Wir lieben Lebensmittel

Johannisbeerringe

Plätzchen aus Mandelmürbeteig mit Johannisbeergelee gefüllt.

  • Zubereitungszeit: 60 Min
  • Fertig in: 3 Stunden 30 min
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten

Zutaten für:
40 Stück

Für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 0,5 Zitrone, unbehandelt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Eigelbe
  • 250 g Butter

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • 30 g Mandeln, gehackt
  • 200 g Johannisbeergelee
  • Puderzucker

Zubereitung

1. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Zucker, Vanillezucker, Salz, Mandeln, abgeriebene Schale der 1/2 unbehandelten Zitrone, Zitronensaft und die Eigelbe hinein geben. Die Butter in Flöckchen auf den Mehlrand setzen. Alles gut zu einem Mürbeteig verkneten und den Teig, in Folie gewickelt, 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen.

3. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche portionsweise 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig runde Plätzchen und Ringe ausstechen (6 cm Durchmesser in gleicher Größe und Anzahl). Plätzchen und Ringe jeweils getrennt auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen (wegen unterschiedlicher Backzeit).

4. Eigelb mit der Milch verquirlen. Die Ringe mit dem Eigelb bestreichen und mit den gehackten Mandeln bestreuen. Im Backofen die Ringe und Plätzchen in 8-10 Minuten nach Sicht fertig backen.

5. Das Gebäck mit einem breiten Messer vom Blech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

6. Das Gelee bei schwacher Hitze glatt rühren, die ganzen Plätzchen damit bestreichen. Die Ringe mit Puderzucker besieben und auf die ganzen Plätzchen setzen.

Sie möchten festliche Plätzchen backen? Wir empfehlen unser Rezept für Ostergebäck!

  • Je Stück: 515 kJ, 123 kcal, 12 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß, 7 g Fett, 31 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe