Wir lieben Lebensmittel

Johannisbeer-Baiserkuchen

Johannisbeeren auf einem feinen Grießrührteig mit Baiser und Mandelblättchen.

  • Zubereitungszeit: 30 Min
  • Fertig in: 1 Stunde 15 Min
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten

Zutaten für:
20 Stücke

Für den Belag:

  • 750 g Johannisbeeren, rot

Für den Grieß-Boden:

  • 250 g Butter, weich
  • 100 g Zucker, braun
  • 100 g Zucker, weiß
  • 0,5 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 4 Eigelbe
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 70 g Hartweizengrieß

Für das Baiser:

  • 4 Eiweiße
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker, weiß

Außerdem:

  • Backpapier
  • 50 g Mandeln, gehobelt

Zubereitung

1. Backofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 140 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.

2. Die Johannisbeeren in einem Sieb unter fließendem Wasser kurz waschen, abtropfen lassen und vorsichtig von den Rispen streifen.

3. Für den Boden Butter mit braunem und weißem Zucker und Zimt schaumig rühren. Eier und Eigelbe nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver darüber sieben und mit dem Grieß unterrühren.

4. Teig auf das Blech geben und gleichmäßig verstreichen. Die Johannisbeeren darauf verteilen.

5. Für das Baiser Eiweiße mit Salz steif schlagen, dabei nach und nach Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf den Johannisbeeren verstreichen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen.

6. Kuchen im vorgeheizten Backofen 40-45 Minuten backen.

7. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Probieren Sie auch dieses Baiser-Rezept!

  • Je Stück: 1089 kJ, 260 kcal, 29 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß, 13 g Fett, 89 mg Cholesterin, 2 g Ballaststoffe