Ihr Browser ist veraltet.

Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Komfort und die einwandfreie Nutzung dieser Website.

Mein Markt & Angebote

Um Services und Angebote zu sehen, wählen Sie bitte zunächst Ihren persönlichen EDEKA Markt.

Informieren Sie sich über aktuelle Angebote.

Entdecken Sie regionale und saisonale Rezeptideen.

Alle Themen rund ums Kochen, Backen, Einladen und Genießen auf einen Blick.

Informieren Sie sich, was Sie für eine ausgewogene und bewusste Ernährung beachten sollten.

Von A wie Artischocke bis Z wie Zander – erfahren Sie alles über unsere große Liebe Lebensmittel.

Japanischer Teriyaki-Lachs - Rezept

zur Rezeptsuche Japanischer Teriyaki-Lachs mit Porree-Gemüse.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 2 TL Zucker
  • 2 EL Sake (Reiswein)
  • 1 EL Reiswein
  • 5 TL Sojasauce
  • 500 g Lachsfilets ohne Haut
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Stange Porree
  • 1 TL Kokosöl
  • Koriander
  • Sesam

1. Für die Teriyaki-Sauce Zucker, Sake, Reiswein und Sojasauce miteinander vermischen.

2. Den Lachs putzen, gegebenenfalls von Gräten befreien und in einer heißen Grillpfanne mit 1 TL Rapsöl anbraten. Den Porree währenddessen in Ringe schneiden, putzen und zusammen mit dem Kokosöl in einem Wok oder in einer Bratpfanne für 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.

3. Den Lachs mit der Teriyaki-Sauce ablöschen und für 2 Minuten köcheln lassen.

4. Den Lachs auf einem Bett aus Porree anrichten und nach Belieben mit Koriander oder Sesam genießen.

Entdecken Sie auch dieses leckeres Rezept für unseren zarten Lachs auf Zedernholz!


Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Min
Fertig in: 40 Min
Je Portion : 1470 kJ, 351 kcal, 6 g Kohlenhydrate, 25 g Eiweiß, 22 g Fett, 70 mg Cholesterin, 1 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: einfach

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ asiatisch/ günstig/ Mittagessen/ Abendessen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste