Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Japanischer Kartoffelsalat - Rezept

zurück Komplett wird dieser asiatische Genuss mit einem frisch gegrillten Lachsfilet.
Zutaten für: 4 Portionen

Für den Kartoffelsalat:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 800 g Kartoffeln, festkochend
  • 200 g Möhren
  • 1 Schalotte
  • 100 g Gurke
  • Salz
  • 1 TL Hühnerbrühe, instant
  • 2 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 50 ml Sesamöl, kaltgepresst
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Wasabipaste
  • 1 EL Reisessig
  • Pfeffer, weiß

Für den Lachs:

  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 50 ml Sake (Reiswein)
  • 50 ml Weißwein, lieblich
  • 100 ml Sojasauce
  • 1 Zitrone, unbehandelt
  • 400 g Lachsfilet mit Haut

Für den Kartoffelsalat:

1. Kartoffeln und Karotten gut bürsten. Kartoffeln in einem halben Liter Wasser ca. 20 Minuten stichfest garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Möhren mit dazugeben.

2. Geschälte Schalotte in feine Streifen schneiden, kurz in eine Schüssel mit Wasser legen und anschließend ausdrücken.

3. Gurke längs vierteln und den Kernanteil herausschneiden, anschließend in ½ cm dicke Würfel schneiden, mit Salz bestreuen, einige Minuten ziehen lassen, das ausgetretene Wasser abgießen.

4. Die Kartoffeln 5 Minuten abkühlen lassen, schälen und in grobe Stücke brechen. Karotten längs halbieren und anschließend in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

5. Alle genannten Zutaten in eine Schüssel geben, mit der Instantbrühe vermischen. Eier hartkochen und nach dem Abkühlen in 1 cm große Würfel schneiden.

6. Für die japanische Mayonnaise Eidotter mit dem Pürierer schaumig schlagen und langsam das Öl zugeben bis eine Creme entsteht.

7. Übrige Zutaten zugeben und abschmecken. Mayonnaise und Eiwürfel unter die Salatzutaten mischen und gegebenenfalls nochmals mit Salz abschmecken.

Entdecken Sie auch unser Rezept für bunten Kartoffelsalat !

Für den Lachs:

1. Die Zitrone in Scheiben schneiden und die Hälfte mit den anderen Marinadezutaten vermischen, den Lachs in ca. 3 cm lange Scheiben schneiden und mindestens 4 Stunden marinieren.

2. Fischstücke auf Küchenkrepp trocknen und auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten knapp gar grillen. Zugedeckt 4 Minuten nachziehen lassen.

3. Auf einer Platte mit den übrigen Zitronenscheiben anrichten und zum Kartoffelsalat servieren. Der Lachs schmeckt kalt und warm.


Mix-Teller-Rezept

Dieses Rezept entspricht dem EDEKA Mix-Teller-Schema - für den richtigen Mix an Lebensmitteln und eine ausgewogene Ernährung zum Sattessen.

So funktioniert das Mix-Teller-Konzept

Japanischer Kartoffelsalat findet sich in vielen Bentos, den japanischen Lunchboxen. Hierzu wird der Kartoffelsalat in Ringe gedrückt, die wir aus der Weihnachtsbäckerei kennen. Auf diese Weise kann der Kartoffelsalat aus der Hand gegessen werde. Richten Sie ihn auf diese Weise doch mal in kleinen Patisserieförmchen als Handfood an. Reichen Sie dazu Mixed-Pickles, denen Sie auf 200 g noch 1 walnussgroßes, kleingeschnittenes Stück Ingwer und etwas Zucker beigeben.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 55 Min
Fertig in: 4 Stunden 55 min
Je Portion : 2123 kJ, 507 kcal, 39 g Kohlenhydrate, 31 g Eiweiß, 22 g Fett

Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll

Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte/ Salate/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ asiatisch/ mittlerer Preis/ Party & Büfett/ Grillen

Bewertung

(0) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste