Ihr Lieblingsmarkt

Finden Sie Ihren EDEKA-Markt

Um die Angebote und Services des EDEKA Marktes in Ihrer Nähe zu sehen, wählen Sie bitte einen Markt aus.

Japan Nudeln - Rezept

zur Rezeptsuche Genießen Sie Udon-Nudeln mit Hähnchen, Gemüse und asiatischen Gewürzen und bereiten Sie mit unserem Japan-Nudeln-Rezept ein köstliches Hauptgericht zu.
Zutaten für: 4 Portionen
  • Menge Artikel Unsere Empfehlung
  • 300 g Udon Nudeln, japanisch
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g Paprika, rot
  • 100 g Austernpilze
  • 60 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Sojabohnensprossen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 g Ingwer
  • 1 Bund Basilikum
  • 3 EL Pflanzenöl GUT&GÜNSTIG Natives Rapskernöl
  • 2 EL Sojasauce, hell
  • 4 EL Geflügelfond
  • 2 EL Chilisauce, süß-sauer
  • 2 TL Sesamöl

1. Die Nudeln in kochendem Wasser nach Packungsangaben zubereiten. Auf ein Sieb geben, abschrecken und abtropfen lassen. Auseinander lösen und etwas antrocknen lassen.

2. Das Hähnchenbrustfilet kurz unter fließendem kalten Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Paprikaschote, Pilze und Frühlingszwiebeln waschen bzw. putzen. Paprika und Pilze in Streifen, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Sprossen auf ein Sieb geben, kurz waschen und abtropfen lassen. Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und fein hacken. Vom Basilikum die Blättchen abzupfen, kurz waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3. Die Hälfte des Öls erhitzen, die Nudeln zugeben und ohne zu rühren ca. 1 Minute braten, danach wenden. Unter Rühren nochmals kurz braten und herausnehmen.

4. Das restliche Öl erhitzen und das Hähnchenbrustfilet unter Rühren ca. 2 Minuten braten, herausnehmen. Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebel zugeben, kurz braten, Pilze, Paprika und Sprossen zufügen und 2-3 Minuten braten, dabei ständig rühren. Sojasauce, Geflügelfond und Chilisauce mischen und zugeben. Zum Schluss Nudeln und Hähnchenbrustfilet zufügen und kurz erhitzen. Basilikumblättchen darüber streuen und vor dem Servieren mit Sesamöl beträufeln.


Entdecken Sie weitere Nudelgerichte und probieren Sie tolle Rezepte mit Chinakohl!


Japan-Nudeln-Rezept: asiatischer Genuss

Das Gericht überzeugt nicht nur mit seinem harmonischen Geschmack, sondern enthält mit Gemüse, Fleisch und Nudeln als Kohlenhydrat-Komponente all jene Lebensmittel, die für eine ausgewogene Ernährung wichtig sind. Für die gebratenen Japan-Nudeln können Sie neben Hähnchenfleisch auch Schweine- oder Rindfleisch verwenden.

Für eine vegetarische Variante können Sie das Fleisch ganz weglassen und es durch eine größere Menge Gemüse oder Tofu ersetzen. Wenn Sie gerne pikant essen, können Sie die Nudeln mit einer ordentlichen Dosis Chili oder Pfeffer nachwürzen.


Udon-Nudeln aufbewahren

Da japanische Nudeln bis zum nächsten Tag nichts von ihrem Aroma verlieren, können Sie unsere Japan-Nudeln bereits am Vortag zubereiten. Ob als Mittagessen im Büro oder am nächsten Tag zum Lunch zu Hause – die Nudeln halten sich luftdicht verschlossen bis zu drei Tagen im Kühlschrank.

Bei Bedarf einfach kurz in der Pfanne oder in der Mikrowelle erwärmen und im Anschluss erneut genießen.


Japan-Nudeln-Rezept: Kochen mit japanischen Nudeln

Außer Udon wird in der japanischen Küche mit zahlreichen anderen Nudelsorten gekocht, die sich hervorragend als Alternative zur klassischen Pasta aus Hartweizengrieß und Ei anbieten: Ramen-, Soba- oder Somen-Nudeln. Sie werden auf Basis von Mehl, Wasser und Salz hergestellt. Zu den delikaten asiatischen Gerichten wie einem Bento (Essen, das aus verschiedenen Komponenten besteht und in einer kleinen Kiste serviert wird), Miso-Suppe und Sushi gehört neben unserem Japan-Nudeln-Rezept auch die Ramen-Suppe, die, mit herzhaftem Hühnchen, Koriander und Zitronengras zubereitet, zu jeder Jahreszeit schmeckt.


Tipp: Aus Ramen lassen sich aber nicht nur Suppen und Pfannengerichte zaubern, sondern auch köstliche Nudel-Burger: Zartes Rinderhacksteak mit frischem Gemüse und einzigartiger Avocado-Mayonnaise, mit zwei knusprigen Talern aus gebratenen Nudeln serviert – fertig ist Ihr Ramen-Burger.

Frühlingszwiebeln putzen:

Frühlingszwiebeln unter fließendem Wasser abwaschen und trocken schütteln. Anschließend die Wurzelansätze entfernen und die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

EDEKA zuhause Edelstahl-Seiher:

  • Durchmesser 25,5 cm
  • Rostfreier Edelstahl 18/10
  • Hohe, gleichmäßige Seitenlochung gewährleistet schnellen Wasserablauf
  • Boden mit Dreipunktauflage
  • Extra breite Griffe

EDEKA zuhause Ziehschäler:

  • Ziehschäler mit frei schwingender, beidseitig geschliffener Klinge, somit für Links- und Rechtshänder geeignet

Gebratene Japan-Nudeln mit Gemüse

Probieren Sie mit unserem Japan-Nudeln-Rezept köstliche japanische Udon mit zartem Hähnchenfleisch, würzigen Paprika und Austernpilzen. Verfeinert wird das Gericht mit Chili- und Sojasoße und als Gewürze dienen Ingwer und Basilikum.

Rezeptinformationen

Zutaten für: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 45 Min
Fertig in: 45 Min
Je Portion : 2190 kJ, 523 kcal, 62 g Kohlenhydrate, 32 g Eiweiß, 16 g Fett, 47 mg Cholesterin, 9 g Ballaststoffe

Schwierigkeitsgrad: mittel

Kategorien: Fleisch & Geflügel/ Nudeln, Kartoffeln & Reis/ Frühling/ Sommer/ Herbst/ Winter/ asiatisch/ mittlerer Preis

Mit Liebe Icon

Bewertung

(4) Bewertung abgeben
X

Wie gefällt Ihnen dieses Rezept? Sie können bis zu fünf Sterne vergeben. Jede Bewertung geht direkt in die Gesamtwertung mit ein. Tipp: Wer’s mehrmals kocht, kann natürlich auch mehrmals abstimmen!

Jetzt bewerten

Einkaufsliste